Grundsteinlegung für ein neues Quartier

Bei der Grundsteinlegung anwesend waren (von links): Werner Ziegler (Vertriebsdirektor Sparkasse Mittelfranken-Süd), Oberbürgermeister Jürgen Schröppel, Martin Ruffertshöfer (Geschäftsführer Diakonie Weißenburg), Pfarrer Uwe Bloch (Diakonie Weißenburg), Caroline Rank-Minartz und Cornelia Minartz (Gesellschafter der KIB Gruppe). Foto: KIB Gruppe


In unmittelbarer Nähe zur Altstadt, auf dem ehemaligen Aurnhammer + Benedict-Gelände entwickelt die KIB Gruppe aus Nürnberg das Stadtquartier "Am Ellinger Tor". Nun fand die feierliche Grundsteinlegung statt - mit den künftigen Bewohnern, Oberbürgermeister Jürgen Schröppel, weiteren Vertretern der Stadt Weißenburg und vielen am Bau Beteiligten. "Die Grundsteinlegung liegt immer in der Mitte der Realisierung eines Immobilienprojekts, wir haben also Halbzeit und freuen uns mit den künftigen Bewohnern auf deren schönes, neues Zuhause", sagt Norbert Grund, Geschäftsführer der KIB.

Neben der ruhigen und zentrumsnahen Lage bietet dieser Standort mit seiner sehr guten Nahversorgung und der bestmöglichen medizinischen Infrastruktur auch ein attraktives Freizeit- und Erholungsangebot.

Projektentwickler ist die KIB Gruppe aus Nürnberg: Das Unternehmen entwickelt, realisiert, vermarktet und verwaltet seit mehr als acht Jahrzehnten Immobilienprojekte unterschiedlichster Art. In Weißenburg entstehen Senioren-Wohnungen mit 1½, zwei und drei Zimmern, die Wohnflächen betragen 46 bis 92 Quadratmeter.

Nutzungskonzept

Entstehen wird hier ein integriertes Wohn- und Lebenskonzept für Senioren mit einem ganzheitlichen Leistungsangebot für alle Bedarfssituationen im Alter. Rüstige Senioren werden genauso in dieser Anlage leben wie ältere Menschen mit leichtem oder auch umfassendem und dauerhaftem Pflegebedarf. Entwickelt wurde ein Nutzungskonzept, das sich aus den Modulen "Senioren-Wohnungen im Modell des Service-Wohnens" und "Tagespflege" zusammensetzt.

Service-Wohnen für Senioren bedeutet Eigenständigkeit in den eigenen vier Wänden, bestmögliche Sicherheit, ebenso wie zwischenmenschliches Miteinander und gesellschaftliche Aktivitäten.

Die Diakonie Weißenburg übernimmt als Serviceleister den vertraglich vereinbarten Service und die Betreuungsleistungen der Senioren-Wohnungen. Im "Service-Wohnen für Senioren am Ellinger Tor" können Bewohner auch im Alter ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben führen, ganz nach deren individuellen Bedürfnissen. In Notsituationen ist schnelle Unterstützung garantiert. Wenn im Alltag Hilfe im Haushalt benötigt wird, unterstützt die Diakonie mit den notwendigen hauswirtschaftlichen Leistungen, beispielsweise bei der Wohnungsreinigung oder der Speisenversorgung.

Sollte pflegerische Unterstützung benötigt werden, so erfolgt diese durch die qualifizierten Mitarbeiter der Zentralen Diakoniestation welche die Bewohner professionell und liebevoll versorgen. Bei Fragen und Unterstützungswünschen steht zu festgelegten Zeiten an der Rezeption eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Diakonie zur Verfügung.

"Die im Nachbargebäude entstehende Tagespflege der Diakonie Weißenburg bietet eine optimale Ergänzung zur ambulanten Pflege in der eigenen Wohnung. In der Tagespflege ist tagsüber eine vollumfängliche pflegerische Betreuung sichergestellt, so können beispielsweise Ehepartner von pflegebedürftigen Menschen entsprechend entlastet werden", erklärt Martin Ruffertshöfer, Geschäftsführer der Diakonie Weißenburg. Im neuen Quartier werden zusätzlich die Beratungsangebote des Diakonischen Werkes unter einem Dach zusammengefasst. Die Bündelung der Angebote sowie die zentrale Lage und gute Verkehrsanbindung bieten zahlreiche Vorteile für alle Ratsuchenden.

Eigentumswohnungen am Ellinger Tor

Neben den Einrichtungen der Diakonie Weißenburg und der Seniorenwohnanlage werden auch attraktive Eigentumswohnungen im Quartier "Am Ellinger Tor" entstehen. In Kürze beginnt der Vertrieb für die Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern und Wohnflächen zwischen 62 und 105 Quadratmetern. Besonders attraktiv sind die Gartenwohnungen mit Terrasse sowie eigenem Gartenanteil und die Wohnungen mit Dachterrasse. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.