Impressionen vom Tag der Landwirtschaft auf dem Schützenfest in Meinheim

Gleich zwei Jubiläen waren der Anlass für ein richtiges Festwochenende in Meinheim. Die Schützen feierten ihr 60-jähriges Jubiläum und die Schützenkapelle ihr 25-jähriges Bestehen. An Fronleichnam stand daher der Tag ganz im Zeichen der heimischen Betriebe und der Landwirtschaft. Die Meinheimer Schützen organisierten zusammen mit dem Bayerischen Bauernverband und dem Maschinenring ein ganztägiges Programm, dass die Herzen der Landwirte und aller Besucher höher schlagen ließ.

Neben der Vorführung großer Maschinen und Traktoren präsentierten sich auch kleinere Handwerksbetriebe und heimische Unternehmen. Der Höhepunkt des Tages und auch ein Höhepunkt des gesamten Festwochenendes war der Besuch des bayerischen Staatsministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner, der die Besucher im gut gefüllten Festzelt über aktuelle politische Themen und die Situation der heimischen Landwirte informierte.
Der Meinheimer Landtagsabgeordnete Manuel Westphal konnte im Festzelt neben dem Staatsminister auch den Bundestagsabgeordneten Artur Auernhammer, Landrat Gerhard Wägemann, seinen Vater Robert als stellvertretenden Landrat und zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Landwirtschaft und dem öffentlichen Leben begrüßen. Mit rund 1.600 Betrieben im Landkreis ist die Region sehr stark durch die Landwirtschaft geprägt und der Tag soll die Arbeit der heimischen Landwirte wertschätzen und anerkennen begründete Manuel Westphal die Verzahnung des Landwirtschaftstages mit den Feierlichkeiten der Schützen.
Auch für Landrat Gerhard Wägemann ist der Tag ein Zeichen das die Region zu ihren Landwirten steht und er begrüßte Staatsminister Brunner als einen Mann der immer für die Existenz der bäuerlichen Familienbetriebe und die Ausbildungsplätze in der Landwirtschaft steht.
Der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer war in seinem Grußwort darüber verwundert, dass in einer Gemeinde mit weniger als 1000 Einwohnern so viele junge und schöne Festdamen vorhanden sind. Er lobte dabei die gute Arbeit der zahlreichen Vereine für die Gemeinde und die Gesellschaft. Für ihn zeigte gerade der gute Besuch am Nachmittag wie sehr die Landwirtschaft in der Region verankert ist.

Tolle Preise verlost

Zum Abschluss konnten wertvolle Gewinne im Gesamtwert von über 13 000 Euro bei einer Verlosung zugunsten der Festdamen und der Schützenjugend vergeben werden. Die Hauptpreise waren ein Aufsitzmäher der Firma Massey Ferguson gestiftet von der BayWa, ein Heizofen der Firma Heizomat und ein Fahrrad der Firma Radsport-Gruber aus Gunzenhausen. Die Feierlichkeiten zu den beiden Jubiläen gehen am Freitag mit dem Festabend und dem Jubiläumskonzert der Schützenkapelle Meinheim im Festzelt, am Samstag mit dem Gastspiel der Störzelbacher und am Sonntag mit dem großen Festzug und der anschließenden Proklamation der Gauschützenkönige weiter. Am Montag klingen dann die Festtage mit den Well-Brüdern aus Biermoos kabarettistisch aus.


Fotos: Klaus Heger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.