Kirchweih in Kaltenbuch


Auf der traditionellen fränkischen Kerwa ist einiges geboten, so auch am kommenden langen Wochenende in der Jura-Gemeinde Kaltenbuch. Los geht es am Donnerstag, 15. Juni, mit der beliebten Kerwa-Schlachtschüssel. Der Höhepunkt der diesjährigen Kerwa wird sicherlich der Tanz um den Kirchweihbaum sein. Dieser sonntägliche Tanznachmittag, am 18. Juni, sorgte in den vergangenen Jahren immer für eine großartige Stimmung und Begeisterung bei allen Kaltenbuchern und ihren Gästen. Musikalisch klingt die Kirchweih schließlich am Montag, 19. Juni, abends aus. Alle Events der Kirchweih finden im Gasthaus Rottler statt. Das Team des Gasthauses sorgt auch für das leibliche Wohl der Gäste.

Neues Am Steinberg

Von den 15 Bauplätzen am Steinberg wurden bisher vier Parzellen verkauft und zwei weitere reserviert. Die restlichen Grundstücke sind noch frei verfügbar. Das Neubaugebiet ist an das moderne Glasfasernetz angeschlossen und bietet somit die neueste Technik für Zuhause.

Die Größe der Neubaugrundstücke ist frei wählbar. Bei Interesse an die Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen unter Telefon 09147/94 11 14 wenden.

Bisher gab es in Kaltenbuch keine Straßennamen, sondern die Häuser waren durchnummeriert. Wegen des Neubaugebietes wurde eine Änderung dieser Regelung vorgeschlagen, die Bürger entschieden sich jedoch dafür, ihre Hausnummern zu behalten. Das führt dazu, dass im Ortskern die Häuser in ihrer ursprünglichen Nummerierung erhalten bleiben und im Neubaugebiet aber eine neue Regelung greift. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.