Wer schwimmt denn da?


Der Bund Naturschutz Weißenburg lädt wieder alle naturbegeisterten Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ganz herzlich ein. Das letzte Treffen vor den Sommerferien ist am Mittwoch, 19. Juli, aber nicht wie gewohnt um 15 Uhr, sondern ab sofort von 15.30 bis 17.30 Uhr am Wassertretplatz von Weißenburg.

Die kleinen Naturforscher entdecken mit Kescher und Becherlupe Wasserinsekten, und beobachten kleine und große Tiere am Wasser. Bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen können die Kinder auch selbst ins Wasser gehen. Es warten lustige Wasserspiele auf sie. Und auch ein selbstgestaltetes Andenken soll an die schöne Zeit mit Conny und den anderen Kindern in der Natur erinnern. Wer möchte, kann ein Boot, eine Schlange oder ein anderes schwimmendes Kunstwerk aus Naturmaterialen basteln und gleich ausprobieren. Geleitet wird die Gruppe von der Umweltpädagogin Conny Rotter aus Nürnberg. Das Programm ist kostenlos, jedoch bittet die Gruppe aus Weißenburg um eine kleine Spende, um die entstandenen Unkosten zu decken. Mitzubringen sind bitte eine Decke oder Sitzunterlage und ein kleiner Pausensnack mit Getränk. Bitte auch Badesachen mitbringen und an ausreichenden Sonnenschutz denken.

Ansprechpartner sind die langjährigen aktiven Mitglieder des Bund Naturschutz Ingrid und Wolfgang Schießl aus Weißenburg unter Telefon 09141/28 92 oder via E-Mail wolfgang.schiessl@wugnet.de. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.