Zehn Jahre UgandaKids e.V.

Kids aus Uganda. Foto: pm


Seit 10 Jahren stellt sich der gemeinnützige Verein "UgandaKids e.V." die Aufgabe, notleidenden Kindern in Nord-Uganda die Chance für eine eigene Zukunft mit eigenen Zielen zu geben. Aus kleinsten Anfängen heraus konnte durch Mitwirkung vieler Helfer, Gönner und vor allem durch zahlreiche Mitwirkende vor Ort in Ajumani ein überaus erfolgreiches Schulprojekt auf die Beine gestellt werden.

"UgandaKids e.V." ist dafür dankbar und immer noch voller Engagement, damit Kinder in einem der ärmsten Länder der Welt mit Perspektiven aufwachsen können. Für Mittwoch, den 31. Mai um 19.00 Uhr, lädt Christian Lojdl, vom Verein "UgandaKids e.V.", all jene in das evangelische Gemeindehaus Ellingen ein, die an der bunten Geschichte des Schulprojektes interessiert sind oder die ganz einfach mehr über die Schulsituation in Uganda erfahren möchten. Mit zahlreichen Bildern und Episoden wird Lojdl einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Abend zur Entwicklung des nunmehr 10jährigen Schulprojekts gestalten. Erster Schultag war der 19. März 2007. Vieles, was davor und danach auf den Weg gebracht wurde, lief nach europäischen Maßstäben ungewöhnlich - vieles war aber auch spannend und erfreulich bei der Arbeit in diesem bemerkenswerten afrikanischen Land. Als Rückblick und Ausblick kann der 31. Mai möglicherweise auch zu neuen Gedanken beim Thema "Entwicklungszusammenarbeit" führen.

Der Eintritt zum Informationsabend ist frei. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.