Angetrunkener Radfahrer und Hund kollidieren in Welden

Ein Radfahrer und ein Hund stießen am Dienstag in Welden zusammen. (Foto: Dieter Gillessen)
Welden: Uzstraße |

Ein 32-jähriger Radfahrer ist am Dienstag, um 19.45 Uhr, in Welden, in der Uzstraße, auf dem Gehweg in Richtung Zusamzell gefahren, als unvermittelt der Hund eines Anwohners auf den Gehweg lief und es zu einem Zusammenstoß zwischen Radler und Tier kam.

Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht am Kopf.
Nachdem sich der Mann auch Sorgen um den unfallbeteiligten Hund machte, setzte er einen Notruf ab.

Die Sorgen um den betagten Vierbeiner waren allerdings unbegründet, Verletzungen wurden keine festgestellt.
Allerdings bemerkten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Zusmarshausen bei der Unfallaufnahme, dass der Radfahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand.
Eine Blutentnahme war die Folge und der Mann muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.