Auffahrunfall - zwei Leichtverletzte bei Welden

Am Donnerstag gegen 16 Uhr prallte ein 70-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2032 auf ein vor ihm fahrendes Gespann auf.

Der Anhänger wurde hierdurch in das Zugfahrzeug, einen Kleintransporter und in die Front des Auffahrenden geschoben.

Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro. Bei der notwendigen Straßensperrung und -reinigung unterstützte tatkräftig die FFW Welden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.