Sägewerk in Flammen: Inferno in Welden

Stundenlang kämpften Feuerwehrleute gegen die Flammen. (Foto: Feuerwehr Augsburg)

150 Feuerwehrleute versuchten am Mittwochabend bis in die frühen Morgenstunden hinein, einen Großbrand in einem Sägewerk in Welden zu löschen.

Der Brand war gegen 17.20 Uhr ausgebrochen. Feuerwehren aus der gesamten Region wurden verständigt und begannen mit den Löscharbeiten. Vor allem wurde versucht das Übergreifen des Feuers auf Nachbargebäude zu verhindern.
Verletzte gab es keine, die Angestellten der Schreinerei konnten sich in Sicherheit bringen.
Doch der Sachschaden ist enorm und wird schon jetzt auf mehrere Hunderttausend Euro beziffert.
Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Die Fachdienststelle hat die Ermittlungen übernommen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.