Sportwetten nur mit seriösen regulierten Wettanbietern

 

Online-Sportwetten sind unter bestimmten Bedingungen absolut legal

In Deutschland dürfen auch private Anbieter unter bestimmten Bedingungen Sportwetten anbieten. Dazu müssen sie unter anderem eine gültige Lizenz besitzen und für jeden deutschen Kunden 5% Wettsteuer an das zuständige Finanzamt abführen.

Noch vor wenigen Jahren war das anders. Erst mit der Neuauflage des Glücksspiel-Staatsvertrages von 2011 ist es auch nicht-staatlichen Buchmachern möglich, legale Sportwetten über das Internet für deutsche Teilnehmer anzubieten. Schon bald drängten immer mehr Online-Buchmacher auf den Markt und warben um die Kunden. Für die Wett-Teilnehmer ist dieser hohe Konkurrenzdruck bei den Anbietern ein Vorteil, denn die Buchmacher locken mit immer besseren Quoten und Bonusangeboten.

Allerdings gibt es unter der großen Anzahl unterschiedlicher Anbieter auch einige unseriöse Buchmacher. Bei der Wahl des richtigen Wettportals sollte daher unbedingt darauf geachtet werden, dass alles mit rechten Dingen zugeht und vor allem die Auszahlung von eventuellen Gewinnen sichergestellt ist.

Die Lizenz ist entscheidend


Um legal in Deutschland Sportwetten anbieten zu dürfen, benötigen die Buchmacher eine gültige Wettlizenz. Das Bundesland Schleswig-Holstein vergibt eigene Lizenzen, die als besonders sicher gelten, da sie mit hohen Auflagen und strengen Kontrollen verbunden sind. Aber auch viele ausländische Lizenzen genügen hohen Anforderungen und sind absolut seriös.

Viele der Online-Buchmacher sind zum Beispiel in Malta lizenziert. Die maltesische Lizenz gilt ebenfalls als sehr sicher, da es sich um eine EU-Lizenz handelt und auch hier recht strenge Bedingungen gelten. Die Gelder der Wett-Teilnehmer müssen zum Beispiel auf vom übrigen Vermögen getrennten Konten verwaltet werden, so dass auch im Falle einer Insolvenz des Buchmachers eine Auszahlung des Wettguthabens sichergestellt ist. Außerdem müssen die Buchmacher Sicherheitsmaßnahmen gegen Betrug und Geldwäsche einhalten.

Die Anbieter von Sportwetten haben ihren Sitz meistens im Ausland


Auch wenn die meisten Wettanbieter nicht in Deutschland lizenziert sind, sind viele davon dennoch als seriös zu betrachten. Dass die meisten Buchmacher im Ausland ansässig sind, hat vor allem steuerrechtliche Gründe. Auch die Lizenzen aus dem EU-Ausland genügen aber den hierzulande sehr strengen Richtlinien und gelten unter Insidern als vertrauenswürdig.

Größere Vorsicht ist dagegen bei sogenannten Offshore-Lizenzen geboten. Vor allem auf diversen Inseln in der Karibik werden Lizenzen mit deutlich geringeren Auflagen vergeben. Auch unter den Buchmachern die mit einer Offshore-Lizenz agieren sind durchaus viele seriöse Betreiber. Kommt es allerdings zu Problemen mit einem Buchmacher der nicht in der EU reguliert ist, so bestehen im Falle eines Rechtsstreites deutlich geringere Chancen, dass die Gelder doch noch ausgezahlt werden. Daher sollte bei der Suche nach einem geeigneten Buchmacher Wert auf eine Lizenz aus der europäischen Union gelegt werden.

Seriöse Wettanbieter haben nichts zu verbergen


Ein seriöser Buchmacher hat es nicht nötig, aus seinen Auszahlungsquoten oder eventuell anfallenden Gebühren ein Geheimnis zu machen. Die Geschäftsbedingungen können auf der Internetseite des Betreibers nachgelesen werden und auch mit dem Problem der Spielsucht wird offen umgegangen. Betroffene oder gefährdete Spieler können sich für das Angebot des Buchmachers selber sperren lassen und es wird auf die Gefahren hingewiesen.

Bei Problemen steht ein Kundenservice zur Verfügung, der zu angemessenen Zeiten, teilweise sogar rund um die Uhr, kontaktiert werden kann. Die Adresse des Buchmachers sollte auf der Website zu finden sein und sämtliche Kontaktdaten werden offengelegt.

Bei einem seriös regulierten Wettanbieter besteht darüber hinaus bei gravierenden Problemen die Möglichkeit, sich direkt an die jeweilige Regulierungsbehörde zu wenden. Diese überprüft den Buchmacher dann und leitet gegebenenfalls rechtliche Schritte ein.

Viele Wettanbieter locken mit Bonusangeboten


Da sehr viele Buchmacher miteinander um die Kunden konkurrieren, bekommen neue Kunden mittlerweile bei fast allen Buchmachern einen Bonus. Es empfiehlt sich, diesen Bonus in Anspruch zu nehmen, auch wenn er in den meisten Fällen an gewisse Bedingungen geknüpft ist. Allerdings sollte ein Buchmacher nicht alleine anhand der Höhe des Bonus ausgewählt werden, denn auch unseriöse Wettanbieter werben in vielen Fällen mit einem sehr hohen Bonusangebot. Das Hauptauswahlkriterium sollte immer die Seriosität das Anbieters sein, wenn dann dabei noch ein guter Bonus dazukommt ist es umso besser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.