Fahndung nach Spielhallen-Räubern: Polizei veröffentlicht Fotos

Öffentlichkeitsfahndung: Die Polizei hat nun Fotos der Täter veröffentlicht. (Foto: Polizei)
Im Zuge der Fahndung nach den Lauinger Spielhallen-Räubern hat die Polizei nun Bilder der Überwachungskamera veröffentlicht.

Am 20. März, gegen 2.50 Uhr, hatten zwei maskierte Männer eine Spielhalle in der Schabringer Straße betreten. Eine Angestellte war zu diesem Zeitpunkt gerade mit der Abrechnung beschäftigt. Einer der Männer hielt ein Messer in der Hand und gab der 20-jährigen Spielotheken-Angestellten deutlich zu verstehen, dass es sich um einen Überfall handelt. Des Weiteren führte er noch ein Pfefferspray mit, das er auch unmittelbar gegen die junge Frau einsetzte und sie ansprühte.

Diese jedoch ließ sich davon offenbar nicht beeindrucken, wehrte sich und trat den Räuber mit den Füßen. Beide Männer flüchteten daraufhin ohne Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Die 20-Jährige wurde durch den Einsatz von Pfefferspray leicht verletzt und musste deshalb vom Rettungsdienst vor Ort kurz behandelt werden.

Kriminalpolizei Dillingen hofft auf Hinweise

Die erfolglosen Täter wurden wie folgt beschrieben: "Beide circa 1,75 bis 1,80 Meter groß, einer kräftig, einer schlank, beide dunkel gekleidet, der kräftige Mann trug einen dunklen Pulli und eine ärmellose Weste. Der Wortführer sprach Deutsch.“

Bei einem der Täter ist die Jogginghose mit den Streifen an der Seite und dem Emblem am Oberschenkel besonders auffällig, beim anderen Täter die Mütze und die schwarzen Turnschuhe mit weißer Sohle.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg wurde nun ein Beschluss beim Amtsgericht Augsburg zur Veröffentlichung von Bildern der beiden Täter erwirkt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Dillingen unter der Telefonnummer 09071/56-0 entgegen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.