Ensembles mit Bestnote

Das Klarinettenquartett mit Andrea Baumann, Theresa Dietrich, Ann-Kathrin Senger und Georg Mathias (v. l.) erhielt für seinen Vortrag 95,5 Punkte. Die vier jungen Musiker spielen erst seit dem Sommer. Foto: Karolina Wörle

Mit 95,5 Punkten ging das beste Ergebnis beim Kammermusikwettbewerb „Concertino“ in der Musikschule an das Klarinettenquartett mit Andrea Baumann, Ann-Kathrin Senger, Theresa Dietrich und Georg Mathias). Die gleiche Punktzahl holte das Saxofonquartett „Girls 4 Sax“ mit Marina Riemer, Nicole Weldishofer, Franziska Moosmüller und Annika Wild.

Insgesamt zeigten bei dem Wettbewerb 15 Ensembles in fünf Altersstufen im Saal der Musikschule ihr Können. Dabei wurden sie von der Jury aus Herbert Ahne und Hermann Grußler beurteilt. Der Wettbewerb geht weit über die Breitenarbeit hinaus. Er stellt eine ideale Vorbereitung für kommende regionale und überregionale Wettbewerbe dar.

Mit dem Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg“ nahmen teil: das Saxofontrio Altersgruppe (AG) III mit Jonas Gerstmair, Magnus von Zastrow und Michael Dieminger (93,5 Punkte), das Posaunentrio AG IV mit Verena Gärtner, Delia Geißler und Sophie Wild (93,5 Punkte), ds Klarinettentrio AG I mit Klara Amann, Nina Hillenbrand und Hannah Bunk (92,5 Punkte), die Jazzcombo „Sunny“ AG III mit Magnus von Zastrow, Marcel Lippert, David Lacher, Nadine Bohmann, Sebastian Schweiger und Raphael von Hoch (92 Punkte), das Perkussiontrio AG II mit Sebastian Schweiger, Tizian Warisch und Alexander Gebele (91,5 Punkte) sowie das Fagott-Trio AG VI mit Eva Stempfle, Anna-Lena Mader und Lukas Schreiber (91 Punkte).

Mit sehr gutem Erfolg

Das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“ erspielten sich die Ensembles Saxofontrio AG II mit Paul Kaußler, Luis Haupt und Martin Stempfle (90,5 Punkte), Querflötentrio AG III mit Franziska Moosmüller, Julia Mathes und Jana Gaub (89 Punkte), Klarinettentrio AG II mit Lara Döhler, Anna Gaugler und Laura Vogler (88 Punkte), Saxofontrio AG II mit Theresa Leichtle, Nina Bacher und Sarah Stöckle (88 Punkte), Holzbläsertrio AG II mit Viktoria Krebs, Anna Pfeifelmann und Anna-Maria Hof (87 Punkte), Blechbläserquintett „Burning Brass“ AG IV mit Thomas Briegel, Michael Schäffler, Lorena Bacher, Peter Wild und Marlene Bettac (87 Punkte) sowie Querflötentrio AG II mit Nina Bacher, Theresa Leichtle und Katja Fechtner (84,5 Punkte). (pm/spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.