Eröffnung der 20. Kulturtage des Landkreises Dillingen a.d.Donau

Wann? 23.09.2017 19:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Landrat-Anton-Rauch-Platz 1, 86637 Wertingen DE
Wertingen: Stadthalle | Von Margot Sylvia Ruf
Dillingen/Wertingen In wenigen Tagen hebt sich der Vorhang für die 20. Kulturtage im Landkreis Dillingen. Die ganze kulturelle Vielfalt des heimatlichen Raumes wird zwischen dem 23. September und dem 22. Oktober eine Bühne finden. „Vom Thürlesberg gen Aschberg hin - kulturelle Meilensteine entlang der Via Danubia“ heißt dabei das Motto, und kulturelle Meilensteine werden diesmal schwerpunktmäßig im Bereich der Gemeinde Buttenwiesen, der Stadt Wertingen, der Gemeinde Binswangen und den Aschberggemeinden, also „vom Thürlesberg zum Aschberg“ gesetzt. Am Samstag, 23. September, ist für die Eröffnungsfeier die Stadthalle in Wertingen um 19 Uhr Festmittelpunkt.
Die Programmgestaltung ist unter Mitwirkung zahlreicher Vereine und Kulturträger erfolgt. Anton Kapfer, der Vorsitzende von DLG - Kultur und Wir e.V. und Geschäftsführerin Hedwig Regensburger-Glatzmaier sind schon voller Spannung und den gestaltenden Gruppen und Mitbürgern dankbar, dass sie mitmachen bei dem besonderen Auftaktereignis.
Tolles Programm
Und es ist ein wirklich tolles Programm, das die Organisatoren von Kultur und Wir da auf die Bühne gestellt haben. In der Stadthalle wird ein kleines kulturelles Feuerwerk gezündet. Viele freiwillige Helfer werden bemüht sein, die Feier reibungslos ablaufen zu lassen. Anton Kapfer wird für DLG - Kultur und Wir die Gäste begrüßen und durch das Programm führen, und Landrat Leo Schrell will ein Grußwort sprechen. Der Landkreischef ist stolz, dass im Landkreis Dillingen seit mehreren Jahrzehnten dieser kulturelle Kraftakt „Kulturtage“ immer wieder auf die Beine gestellt werden kann.
Für Unterhaltung sorgen das Klarinettenorchester der Stadtkapelle Wertingen, das Blechbläserensemble des Musikvereins Unterthürheim, Klarischnättra des Musikvereins Binswangen, der Singkreis „Talita Kum“ sowie der Lauterbacher Dreigesang.
Fotoimpressionen aus der Region zeigt Franz Käsinger und Kreisheimatpfleger Alois Sailer trägt Mundartverse vor.
Außerdem findet an diesem Abend die Prämierung des Zeichenwettbewerbs „Wo meine Heimat am schönsten ist“ von Schülerinnen und Schülern der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule, der Grundschule Wertingen und der Grundschule am Aschberg statt.
Bürgermeister Willy Lehmeier freut sich, dass die Veranstaltung für den Auftakt der Kulturtage 2017 in Wertingen stattfindet. Ihm obliegen an dem Abend auch die Schlussworte, bevor die Bayernhymne gespielt und gesungen wird.
Bei der Feier gibt es für die Gäste Spezialitäten aus der Region.
Die Verantwortlichen laden zur Auftaktveranstaltung die gesamte Bevölkerung herzlich ein. Der Eintritt zu der von den Lechwerken geförderten Veranstaltung ist frei. (syla)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.