Für Geist und Seele

Die Volkshochschule Zusamtal Wertingen-Buttenwiesen beschert auch Einblick in die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) in Genf. Das Foto zeigt den dortigen Linearbeschleuniger. Foto: Florian Hirzinger

Das Layout des neuen Herbst-/ Winterprogramms der Volkshochschule (vhs) Zusamtal Wertingen-Buttenwiesen assoziiert diesmal bereits die Vielfalt der Bildungseinrichtung: Die bunten, kreisförmig ausgerichteten Punkten symbolisieren die bunte und zugleich breitgefächerte Angebotspalette.

Die Bildungseinrichtung präsentiert sein neues Herbst-/Winterprogramm: eine bunte Mixtur aus vielen neuen Angeboten und bewährten Klassikern.

Aber nicht nur das frische Layout macht auf sich aufmerksam. Auch inhaltlich bietet das neue Programm den einen oder anderen Leckerbissen. Mehr Ziele als bisher gebe es beispielsweise bei den Studienfahrten, verdeutlicht Daniela Stix, die pädagogische Leiterin der vhs. "Reiselustige können diesmal Argentinien und die UNO erkunden, das Cern - die Europäische Organisation für Kernforschung - in Genf hautnah erleben oder auf Pilgerpfaden und Bergwegen durch Mallorca wandern." Die Insel hat nämlich mehr zu bieten als Sonne und Meer. Gerade Wanderern zeigt Mallorca sein stilles und ursprüngliches Gesicht.

Wertingen steht ebenfalls im Blickpunkt der vhs. Im Rahmen einer Ausstellung erinnern Heimatmuseum und Stadtarchiv an das Kriegsende in Wertingen 1945. Die engagierten Mitarbeiter des Heimatmuseums, Alfred Sigg und Wolfram Stadler, erklären darüber hinaus die Herkunft und den Ursprung von Redensarten. Sie verweisen auf Formulierungen wie "ins Bockshorn jagen", "Fersengeld geben" oder "auf den Hund gekommen", die unverzichtbarer Bestandteil unserer Sprache sind. Getreu dem Motto: Dass Sie wissen, was Sie reden!

Das neue Programm orientiert sich einmal mehr an das vhs-Erfolgsrezept: eine Mischung aus neuen Angeboten und bewährten Klassikern. "Wer sicherer im Umgang mit dem Computer werden möchte, ist im Bereich EDV gut aufgehoben", so Stix. Hier stünden Einsteigerkurse in Word, Excel oder Powerpoint, ein Workshop "Fit für den Beruf" und spezielle Anfängerkurse für Senioren auf dem Programm. "Auch der Umgang mit Internet, Facebook, IPhone und IPad können hier gelernt werden."

Vielfalt darf sich auch der Bereich "Sprachen" auf seine Flagge schreiben. Für Interessenten stehen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch und Neugriechisch zur Auswahl - wahrlich eine breite Palette.

Bestens aufgestellt ist erneut die Sparte "Gesundheit". Sie lässt fast keine Wünsche offen. Kurse wie Aqua-Gymnastik, Tai Chi, Feldenkrais, Bodystyling oder Trendsportarten wie Aroha oder Deepwork warten auf Teilnehmer.

Aroha ist ein sinnliches Training, das Emotionen anspricht. Es dient unter anderem der Auflösung von Muskelverspannungen, der Stärkung des Herz- Kreislauf-Systems, der Fettreduzierung und der Verbesserung des Körpergefühls. Deepwork wechselt schnell zwischen An- und Entspannung. Das beansprucht die tiefliegenden Muskeln und bringt den Körper richtig ins Schwitzen. Atemübungen sorgen zwischendurch für ausgleichende Ruhephasen.

Interessante Anregungen verspricht auch der Bereich "Ernährung". "Die beliebte Länderküche führt von Spanien über Asien bis in die Karibik und zeigt, wie exotische Köstlichkeiten am heimischen Herd entstehen", lockt Stix. Nicht zu vergessen die Bereiche "Musik" und "Kunst".

Das neue Programm gibt es in den Rathäusern in Wertingen und Buttenwiesen. Interessenten außerhalb dieser Region können es unter Telefon 08272/84180 kostenlos anfordern. Alle Infos stehen zudem im Internet unter www.vhs-zusamtal.de. Das Programm enthält auch alle Termine, Angebote und Anmeldungsdetails.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.