Klangzauber unter freiem Himmel

Die Open-Air-Konzerte der Stadtkapelle Wertingen auf dem Marktplatz haben eine lange Tradition. Sie sind aus dem musikalischen Kalender der Stadt längst nicht mehr wegzudenken. Auch heuer lädt der Klangkörper zu Melodien unter freiem Himmel ein. Die Aufführung findet am Samstag, 25. Juni, statt. Die Musiker greifen ab 18 Uhr zu ihren Instrumenten. Der Eintritt ist frei.

Dabei bewegt sich die Gefühlslage der Musiker an diesem Tag immer zwischen Hoffen und Bangen. Denn nicht immer hatte der Wettergott in der Vergangenheit ein Einsehen. Nichtsdestotrotz wagt die Stadtkapelle wieder einen Anlauf und wünscht sich einen gnädigen Petrus.
Ziel ist es, den Zuhörern ein breites und zugleich vielseitiges Spektrum verschiedener musikalischer Stilrichtungen zu präsentieren. Dabei kommen alle Musikschaffenden zum Einsatz. Oberste Priorität hat dabei der Unterhaltungsfaktor für das Publikum

Vier Klangkörper im Einsatz

Los geht es beim Open-Air-Konzert mit dem Vororchester der Stadtkapelle. Dabei zeigen die jungen Musikanten unter der Leitung von Karolina Wörle ihr Können. Gegen 19 Uhr gastiert das Jugendorchester unter der Stabführung von Heike Mayr-Hof an.
Die Bläserphilharmonie unter dem Dirigat von Tobias Schmid tritt gegen 20.30 Uhr auf. Sie nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Reise durch verschiedene Musikbereiche. Mitsingen, Mitklatschen und Mittanzen sei erwünscht, so die Organisatoren des Musikspektakels. Gleichzeitig machen sie aufmerksam, dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz komme.
Das Finale bestreitet die Big Band mit ihrem Bandleader Daniel Klingl. Sie gastiert ab circa 22 Uhr.

Kein Ersatz

Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.