Musikschule Wertingen: ReGy-Musikwoche, DVD-Produktion und Konzert

Die ReGy-Bigband unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp probte bei der Musikwoche in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf für das Konzert beim Schulfest.
 

Mit einem tollen Engagement und drei großen Herausforderungen meisterten die Teilnehmer am Wahlfach ReGy-Bigband das Ende des Schuljahres.


Am 17. Juli reisten die 33 Mitglieder der ReGy-Bigband zu ihrer traditionellen Musikwoche in die Bayerische Musikakademie Marktoberdorf. Zum Team gehörten neben dem musikalischen Leiter Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp auch der Dozent Florian Hirle (Augsburg) und die Betreuerinnen Jennifer Schalk und Alexandra Sendlinger. „In der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf ist die ReGy-Bigband unter Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp ein angesehenes und beliebtes Orchester, denn kaum eine andere Gruppe wird der Philosophie dieser segensreichen Bildungseinrichtung so effizient gerecht“ erklärte der Tontechniker und Akademiemitarbeiter Arno Jauchmann in seiner Begrüßung, anlässlich einer DVD-Produktion mit den Wertinger Schülern.

Tägliches "Warming up"

Um 7 Uhr morgens bereiten sich die jungen Musiker in einem leichten, körperlichen „Warming up“ auf einen dichten, langen Probentag vor. Neben der intensiven Arbeit mit der ReGy-Bigband kamen zwei neue Saxofonquartette, die ReGy-Combo „Sunny“ und ein neues, aus sehr jungen Teilnehmern gebildetes Pop-Ensemble zu Unterrichten. Die bayerische Musikakademie bietet der ReGy-Bigband ein hochwertiges und umfangreiches Instrumentarium, ideale Probenräume, schöne Zimmer, Freizeitangebote wie z.B. kegeln, abwechslungsreiche, gute und großzügige Verpflegung und fachkundiges, hilfsbereites Personal. Die Lage des ehemaligen, kurfürstlichen Schlosses mit ihrem eindrucksvollen Alpenpanorama ist ein weiteres Argument auch die Freizeit in die Natur zu verlegen, wobei die Betreuerinnen immer das richtige Angebot machten.

Wahlfach an Gymnasium und Realschule

Die ReGy-Bigband ist ein Wahlfachangebot der Anton-Rauch-Realschule und des Gymnasiums, das unter der musikalischen Leitung von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp einen großen Aufschwung genommen und einige tolle Ableger hat. Neben der Stammbesetzung spielen besonders ambitionierte und dem Jazz huldigende Schüler in der ReGy-Combo „Sunny“. In der Juniorband bietet das Wahlfach den Schülern ab 5. Klasse die Möglichkeit, Grundlagen zu erlernen, um dann in die ReGy-Bigband einsteigen zu können. „Das inzwischen entstandene Angebot wäre ohne die Kooperation mit der Musikschule Wertingen undenkbar, denn die zur Verfügung stehenden Unterrichtsstunden decken nur teilweise den nötigen Zeit- und Verwaltungsaufwand“ erläutert Lipp seine spartanischen Rahmenbedingungen in die sein Herzblut fließt. Die Musiklehrer der Musikschule Wertingen fördern und unterstützen ihn und ihre interessierten Schüler bei der Zusammenarbeit mit den Wertinger Schulen und die Musikschule stellt in ihren geeigneten Räumen ein spezielles Inventar und ideale Probenarbeit zur Verfügung. „Unsere Arbeit ist ein kostenloses Bildungsangebot und eine Bereicherung für die Schüler und die Schulen“ erklärt Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp, der dieses Wahlfach bereits unter den Schulleitern Johann Baudenbacher (Realschule) und Heinz Gams (Gymnasium) etabliert hatte.

Konzert beim Schulfest

Gleich nach der Rückkehr von der Musikwoche am Freitag, spielte die ReGy-Combo „Sunny“ die Eröffnung des Schulfestes am Gymnasium und die ReGy-Bigband konnte mit ihrem einstündigen Konzert zum Finale ein großes Publikum mit vielen Oldies bestens unterhalten. Die Band, ihre teils sehr jungen, phantastischen Solisten und Sänger Colin Kermer verdienten sich dabei große Anerkennung und Beifall. Bandleader Lipp dankte dem hervorragenden Tontechniker Bernhard Wild, dem hilfsbereiten Kollegen Christian Kaufmann, den tollen Bertreuerinnen Jennifer Schalk und Alexandra Sendlinger, dem Musiklehrer und professionellen Bassisten Helmuth Baumann, Organisationstalent Karolina Wörle und dem pädagogischen und fachlich prädestinierten Dozenten Florian Hirle. Bei den Absolventen mit Abitur und Mittlerer Reife bedankte sich Bandleader Manfred-Andreas Lipp mit Urkunden. Für die Schulleitung fand Winfried Heppner die passenden Dankesworte an alle Engagierten, die das Schulfest so vielseitig ermöglichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.