Musikschule Wertingen: "Sunny" im Leopold-Mozart-Zentrum

Die Jazzcombo "Sunny" spielte beim Konzertabend "Musik für Kontrabass" am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg mit v. r. Nadine Bohmann (Kontrabass), Magnus von Zastrow und Michael Dieminger (Saxofon), David Lacher (Gitarre), Marcel Liepert (Klavier) und Sebastian Schweiger (Schlagzeug, verdeckt) ein Programm mit Musik von u. a. Count Basie und Charlie Parker.

Vor zahlreichem Publikum spielte die ReGy-Jazzcombo „Sunny“ aus Wertingen ihr Überraschungsprogramm im Wechsel mit dem Trio „Woischjasell“ in Augsburg.


Auf Einladung von Franz Mayr-Musiol, Dozent für Kontrabass an der Universität Augsburg, Leopold-Mozart-Zentrum, spielte die ReGy-Jazzcombo „Sunny“ mit Magnus von Zastrow, Michael Dieminger (Saxofon), Marcel Liepert (Piano), David Lacher (Gitarre), Sebastian Schweiger (Drums) und Nadine Bohmann (Kontrabass) ein Überraschungsprogramm, anlässlich des Konzertes „Musik für Kontrabass“.

Gelungener Beitrag zum Konzert

Nadine Bohmann ist Jungstudierende der Klasse von Franz Mayr-Musiol und leistete mit Musik von Count Basie, Bobby Hebb, Horace Silver und Charlie Parker einen gelungenen Beitrag zum Konzert, am Freitag, 14. Juli im Konzertsaal des „Leopold-Mozart-Zentrum“. Die ReGy-Jazzcombo vereinigt ambitionierte Mitglieder der ReGy-Bigband, einem Wahlfach des Gymnasiums und der Anton-Rauch-Realschule Wertingen, in Kooperation mit der Musikschule Wertingen auf Initiative und unter Leitung von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.