Musikschule Wertingen: Tag der offenen Tür

Atmung und Luftführung erklärte Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp in zweifelhafter aber leicht verständlicher, nachahmenswerter Pose. Vielen gelang in der Folge bereits die erste Lektion im Spielbuch 1 „Hören, lesen spielen“ das an der Musikschule Wertingen seit Jahren sehr erfolgreich für die Bläser den spielerischen Einstieg im Instrumentalspiel ermöglicht.

Vorstandschaft, Geschäftsführung, Schulleitung und Lehrerkollegium der Musikschule Wertingen hatten am Samstag beim „Tag der offenen Tür“ einen Ansturm von Besuchern zu bewältigen.


Aus allen Räumen der Musikschule erklangen die ersten Töne auf Instrumenten, die von den meist sehr jungen Besuchern ausprobiert wurden. Viele entschieden sich dafür, ab dem neuen Schuljahr mit Unterricht zu beginnen, ein weiteres Instrument zu erlernen oder in ein Ensemble einzusteigen. Traditionsgemäß war das Interesse an musikalischer Grundausbildung mit dem Schwerpunkt Blockflöte am größten. Hier hat die Musikschule Wertingen, gefördert durch die Buhl-Stiftung, ein Schnäppchen im Angebot, das vielen Kindergartenkindern und Grundschülern den spielerischen Einstieg in die Welt der Musik ermöglicht.

Grundausbildung auf der Blockflöte und elementare Musikpädagogik

Interesse gab es auch für die weiteren Angebote der elementaren Musikpädagogik (EMP) wie Babygarten (6 Monate bis 18 Monate mit Elternteil), Musikgarten (18 Monate bis 3 Jahre mit Elternteil), Musik und Spiel (3 bis 4 Jahre ohne Eltern) und „Musikalische Früherziehung“ (4 bis 6 Jahre). Starke Klassen sind auch für Tasteninstrumente (Akkordeon, Keyboard, Klavier) und Saiteninstrumente (Violine, Bratsche, Cello, Gitarre, Harfe, Hackbrett, Zither) im Aufbau.

Blasinstrumente und Schlagzeug bilden den Schwerpunkt

Die Blasinstrumente und Schlagzeug bilden seit Jahrzehnten einen Schwerpunkt an der Musikschule Wertingen und finden in Kooperation mit der Stadtkapelle Wertingen und weiteren Musikvereinen und privaten Musikgruppen statt. Auch die Gesangsklasse hat inzwischen starken Zulauf.
Ein Kinderchor besteht in Zusammenarbeit mit der Grundschule Wertingen. An der Musikschule Wertingen ist man gespannt, wie sich die bereits bestehende Bildungspartnerschaft mit dem Gymnasium bewähren wird. Diese Zusammenarbeit mit den Schulen steht im Focus und soll in der nächsten Zeit ausgebaut werden.

Interessierte, die am „Tag der offenen Tür“ verhindert waren, können jederzeit mit der Musikschule Wertingen „Schnupperunterrichte“ und Informationstermine unter 08272/4508 oder info@musikschulewertingen.de vereinbaren. Weitere Informationen rund um die Musikschule Wertingen finden Sie auch unter: www.musikschulewertingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.