REVOX - der Meilenstein in-Bandmaschinen-Technik

Diese Bandmaschine war beim Bayerischen Rundfunk in München jahrelang im Einsatz. Die Rundfunkjuornalistin Barbara Kostolnik (derzeit in Paris für den BR tätig) aus Biberbach hat sie dem Radio- und Telefonmuseum Wertingen als Leihgabe überlassen.
Wertingen: Radio- und Telefonmuseum |

Einladung zum Vortrag von Reinhold Mayr, Deiningen,

ReVox: was das heißt und ist erfahren sie am Sonntag, 16. April um 15 Uhr im Radio-Telefonmuseum Wertingen in der Fère-Straße 1.
REVOX ist das Synonym für perfektionierte Audiotechnik: Nicht nur die Uhrenindustrie Made in Swizerland ist marktführend auch die Tonbandtechnik von REVOX steht da ganz vorne in der Bestenliste . 1877 war das Geburtsjahr der Sprechmaschine – Phonograph - Telegraphon, Grammophon, Magnettongeräte – Tonbänder – Tefifon und einiges mehr. Die Perfektion in der Tonaufnahme und -wiedergabe machte nicht halt, 1949 gründete Willi Studer in Zürich seine Firma die dann bald darauf auch unter dem Namen Revox produzierte. Modernste Tontechnik wurde hergestellt, verarbeitet und eingebaut – wird diese noch gebraucht? Diese Fragen wird Reinhold Mayr in seinem Vortrag gerne beantworten.
Das Radio- und Telefonmuseum Wertingen ist jeden 3.Sonntag des Monats von 14 bis 17 Uhr geöffnet. In 5 Räumen werden ca. 600 Grammolas, Grammophone, Radiodetektoren, Röhrenradios, Musik–Fernsehtruhen, Tonbänder, 3 Musikboxen, uvm. präsentiert. Im Telefonmuseum sind es mittlerweile 280 Exponate, darunter Telefone von 1898 bis 1980, Drehwähler uvm.
Eintritt frei – Spenden erbeten - Info: www.radiomuseum-wertingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.