Stadtkapelle Wertingen: Genuss beim Kaffeekonzert

Das Jugendorchester der Stadtkapelle Wertingen unter der Leitung von Heike Mayr-Hof präsentierte beim Kaffeekonzert ein neues Programm.

„Vom Genuss bekommt man leider nie zu viel“ singt Konstantin Wecker auf einer frühen Schallplatte.


Viel Genuss gab es aber beim Kaffeekonzert der Stadtkapelle Wertingen am Sonntagnachmittag in der voll besetzten Stadthalle. Während das sensationelle Kuchenbuffet für Gaumenfreuden sorgte, konnten die tollen Programme des Vororchesters und des Jugendorchesters als Genuss für das Gehör und das Gemüt dienen. Der Präsident der Stadtkapelle Wertingen, Christian Hof, begrüßte nach der gelungenen Eröffnung mit „Star Wars“ das zahlreiche Publikum, ehrte die Teilnehmer des „Concertino“ Musik-Wettbewerbes für Duos und Solisten mit Urkunden und dankte den Dirigentinnen Karolina Wörle und Heike Mayr-Hof mit einem kleinen Präsent für ihre ausgezeichnete Arbeit.

Vororchester spielte begeisternd auf

Karolina Wörle moderierte und dirigierte ein populäres Repertoire aus Oldies, Filmhits und Originalwerken und ihre jungen Musiker spielten dabei begeisternd auf. Dafür gab es viel Beifall und als Zugaben die Vororchester-Kulttitel „Smoke on the Water“ und „We will rock you“. Die Eltern und Angehörigen hatten, unter der Regie von Karolina Wörle, die Stadthalle wieder für diese traditionelle, erfolgreiche Veranstaltung hergerichtet und auch für die Bewirtung gesorgt, so dass beste Stimmung herrschte und für eine angenehme Atmosphäre gesorgt war. Eine schöne Geste waren die Ständchen für die „Geburtstagskinder“ und das „Hochzeitsjubelpaar“, für die es aus den Händen der Musiker auch kleine Aufmerksamkeiten gab.

Neues Programm beim Jugendorchester

Im zweiten Teil spielte das Jugendorchester unter Dirigentin Heike Mayr-Hof sein neues Programm, das mit „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven eine festliche Eröffnung hatte. Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Musik gelang in der Folge sehr musikalisch und die Solisten Julian Hillenmeyer (Schlagzeug-„Music for Drums“) und Paul Kaußler/Luis Haupt (Saxofone-„Purple Rain“) bewiesen gute Nerven bei spannenden Vorträgen. Mit der Zugabe „I am so excited“ klang ein genussreiches Kaffeekonzert der Stadtkapelle Wertingen aus und schon waren viele helfende Hände aus der musikalischen Großfamilie der Stadtkapelle Wertingen am Aufräumen, denn am Montag war wieder Schulsport in der Stadthalle angesagt.

Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp war begeistert

„Für mich ist das Kaffeekonzert einer der schönsten Termine des Jahres, denn die Nachwuchsarbeit in der Stadtkapelle Wertingen bündelt viele Ergebnisse unseres Musikschulunterrichtes auf vorbildliche Weise und oft treffe ich Ehemalige und junge Muttis mit ihren Kindern, die vor Jahren selbst mitgespielt hatten“ erklärte Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp dankbar und begeistert vom gelungenen „Genussnachmittag“ beim Kaffeekonzert 2016.

Das Jugendorchester ist bereits am Samstag, 3. Dezember um 19 Uhr in der Stadthalle beim Adventskonzert wieder zu hören. Zusammen mit der ReGy-Bigband unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp gibt es erneut ein unterhaltsames Programm.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.