Stadtkapelle Wertingen: Matinee auf der Insel

v.l.n.r. Präsident Christian Hof, Konzertmeisterin Heike Mayr-Hof, Sponsor Ulrich Reitenberger, Leiterinnen des Orchesterrats Anna-Lena Neukirchner und Franziska Mayr und Dirigent Tobias Schmid freuten sich, beim Konzert auf der Zusaminsel die neue Tracht der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Sinfonische Blasmusik unter freiem Himmel

Ein tolles Bild ergab das Zusammenspiel aus der 50 köpfigen Bläserphilharmonie der Stadtkapelle Wertingen auf dem Steg, vielen Zuhörern, und der wunderschön gestalteten Zusaminsel. Bisher für Konzerte nur selten genutzt, stellt die Zusaminsel als Konzertpodium eine enorme kulturelle Bereicherung dar. Beim zweiten Konzert der Reihe „Konzert auf der Insel“ gastierte die Bläserphilharmonie unter der Leitung von Tobias Schmid. Schon vor Konzertbeginn tönten Marschklänge durch die Wertinger Innenstadt.

Mit Marschmusik zur Insel

Die Musikerinnen und Musiker überraschten die Gottesdienstbesucher mit einem Ständchen vor der Stadtpfarrkirche und marschierten von dort mit zünftiger Blasmusik Richtung Insel. Viele Zuhörer hatten bereits Plätze beim Restaurant „Limani“ und bei den Freunden der Zusaminsel vorbestellt, um sich zu Blasmusik auch kulinarisch verwöhnen zu lassen. Pünktlich zum Konzertbeginn waren alle Plätze belegt. Auch auf dem Steg und an den Stufen zur Zusam nahmen Zuhörer Platz und waren gespannt auf das angekündigte Konzert.
Der Dirigent Tobias Schmid hat ein abwechslungsreiches Programm aufgelegt und für jeden Geschmack etwas mitgebracht. Die Konzertbesucher waren begeistert von der ungezwungenen und lockeren Atmosphäre, die sicherlich auf die gelungene Kombination aus gutem Essen, guter Musik, gutem Wetter und schönem Ambiente zuzuschreiben ist.

Neue Tracht wurde präsentiert


Die Stadtkapelle nutzte diese Gelegenheit, sich in ihrer neuen Tracht, die mit Hilfe vieler Spender und dem Hauptsponsor, der Ulrich Reitenberger Bau GmbH, angeschafft werden konnte, zu präsentieren. „Jetzt seht ihr so gut aus, wie ihr spielt“ so Ulrich Reitenberger sichtlich zufrieden mit seiner Investition.
Alle Beteiligten waren begeistert und freuen sich schon auf die nächsten Konzerte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.