Start in die Freibadesaison

Das Freibad in Wertingen erwartet wieder Gäste. Foto: Siegfried P. Rupprecht

Die Vorbereitungen für die neue Saison im Wertinger Freibad am Judenberg sind abgeschlossen. Schwimmbecken und Außenanlagen präsentieren sich hervorragend in Schuss. Start in den heurigen Badespaß ist am Samstag, 14. Mai.
Am Eröffnungstag gilt freier Eintritt für alle Gäste. „Damit sollen die Besucher angeregt werden, die Anlagen und Sportmöglichkeiten zu nutzen“, so Bürgermeister Willy Lehmeier.

Auch der Sportbereich wartet auf rege Benutzung. Hier stehen ein Beachvolleyballfeld und zwei Tischtennisplatten sowie ein Fußballtor und ein Basketballkorb den Badegästen zur Verfügung.
Ihr Augenmerk hat die Stadt zudem darauf gelegt, dass das Schwimmbecken barrierefrei zugänglich ist. Dementsprechend wurden auf dem Gelände bauliche Veränderungen vorgenommen.
Neuigkeiten gibt es auch in Sachen Kiosk. Er wurde neu verpachtet und wartet wieder mit einem abwechslungsreichen Angebot an Speisen und Getränken auf.
Wie die Stadt mitteilt, ist das Freibad zu Beginn der Badesaison täglich nur von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Grund dafür ist, dass der zweite Schwimmmeister zu diesem Zeitpunkt noch nicht zur Verfügung steht. Bei schlechtem Wetter hat das Freizeitvergnügen seine Pforten von 10 bis 13 Uhr und von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Bei zweifelhaftem Wetter kann unter der Telefonnummer 08272/2375 abgefragt werden, ob das Bad geöffnet ist.
Wenn der zweite Schwimmmeister den Dienst wieder aufnehmen kann, wird der Badebesuch bereits ab 9 Uhr möglich sein. Dies werde dann rechtzeitig mitgeteilt, so die Stadt.

Unveränderte Preise

Die Eintrittspreise bleiben auch heuer unverändert. Die Jahreskarten können im Bürgerbüro, Zimmer 9, im ehemaligen Amtsgericht, Schulstraße 10, während der allgemeinen Öffnungszeiten erworben werden. Die Tages- und Zehnerkarten sind weiterhin nur an der Tageskasse im Freibad erhältlich. (pm/spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.