Stipendien fürs Gitarrenfestival

Der Gitarrennachwuchs kommt auch beim heurigen Internationalen Gitarrenfestival in Wertingen vom 30. September bis 3. Oktober nicht zu kurz. Stadt und Förderverein spendieren wie in den vergangenen Jahren dafür wieder Stipendien. Das heißt: Fünf Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten dürfen das viertägige Festival kostenlos besuchen.

Das Stipendium ermöglicht Einzelunterricht bei international anerkannten Künstlern sowie Ensemblespiel und Gruppenunterricht. Maximo Diego Pujol beispielsweise, einer der bekanntesten zeitgenössischen Komponisten, wird mit den Teilnehmern ein Stück einstudieren und im Rahmen eines Konzerts präsentieren. Vielen gilt der Argentinier, insbesondere in Form- und Tonsprache, als legitimer Nachfolger des legendären Tangokomponisten Astor Piazolla.
Wer Interesse an einem Stipendium hat, kann sich per E-Mail unter workshop@gitarrenfestivalwertingen.de mit einem kurzen musikalischen Werdegang bewerben. Alle Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.gitarrenfestivalwertingen.de. (spr/pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.