"Was macht die Röhre im Radio"

Wann? 17.12.2017 15:00 Uhr

Wo? Radio- und Telefonmuseum, Fere-Straße 1, 86637 Wertingen DE
Jede Menge unterschiedlicher Röhren sind im Fundus des Radio- und Telefonmuseums Wertingen. Bild: Otto Killensberger
Wertingen: Radio- und Telefonmuseum |

Vortrag im Radio- und Telefonmuseum in Wertingen in der Fére-Straße 1.

In den großen Radios von Opa und Oma spielen die Röhren eine zentrale Rolle. Das magische Auge fasziniert nicht nur Kinder. Phillips, Valvo, Telefunken, Siemens und noch einige andere entwickelten die Röhrentechnik weiter - und heute?
Zwar wurden sie weitgehend von Transistoren abgelöst, behalten aber fundamentale Bedeutung für das Verständnis der Elektronik. Wie sie funktionieren und welche Zwecke sie in Radio erfüllen, davon handelt der Vortrag von Willi Kempter.
Auch heute noch werden im teuren Preissegment von Highengeräten hochwertige Röhren verbaut.
Eintritt frei.
In fünf Räumen werden ca. 600 Grammolas, Grammophone, Radiodetektoren, Röhrenradios, Musik – Fernsehtruhen, Tonbänder, drei Musikboxen, und vieles mehr gezeigt.
Im Telefonmuseum (ein eigenen Raum) kann man über 200 Exponate bestaunen - vom Klappenschrank, Autotelefon, Walzentelefon, Micky-Maus-Telefon, bis hin zur Schalt- und Relaistechnik, Münzfernsprecher und und und. Bald soll auch ein gelbe Telefonzelle vor dem Museum erstellt werden.
Info: www.radiomuseum-wertingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.