Sophie Scharfensteiner springt bei Süddeutschen Meisterschaften auf Platz Drei

Mit übersprungenen 1,65 Metern gewann Sophie Scharfensteiner in Ingolstadt die Bronzemedaille

1150 Sportlerinnen und Sportler bewarben sich am Wochenende in Ingolstadt um die Süddeutschen Meistertitel der Junioren U23 und Jugend U16.


Mit einer beeindruckenden Vorstellung verabschiedete sich hier Sophie Scharfensteiner, Leichtathletin der LG Zusam, in die Sommerferien. Im Hochsprung der Altersklasse W14 standen die Namen von 31 Athletinnen aus allen süddeutschen Verbänden in der Startliste. Nach eineinhalb Stunden spannenden Wettkampfes fanden sich drei Hochspringerinnen mit deutlichem Vorsprung an der Spitze wieder. Höhengleich mit den beiden Erstplatzierten erkämpfte sich Sophie Scharfensteiner mit ausgezeichneten 1,65 Metern die Bronzemedaille. Der Sieg ging aufgrund der Mehrversuchsregel an Marie Jung vom SSV Ulm vor der im Sportinternat Ludwigsburg betreuten Naoell Hope Häußermann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.