Schwächeanfall beim Autofahren auf der B2 bei Westendorf


Am Samstag befuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Auto die B2 in Richtung Donauwörth. Etwa auf Höhe der Anschlussstelle Westendorf erlitt er einen kurzzeitigen Schwächeanfall. Dadurch steuerte sein Fahrzeug nach rechts. Im Bankett prallte er gegen den Metallpfosten eines Wegweiser-Schildes und kam anschließend in einer Buschreihe zum Stehen. Der 40-Jährige wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5000 Euro. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.