Nach Verkehrsunfall bei Zusamzell: Straße für eine Stunde gesperrt

Die Feuerwehr Zusamzell sperrte die Staatsstraße. (Foto: Symbolbild, ginasanders-123rf.de)

Ein 40-Jähriger hat am Mittwoch einen Unfall verursacht. Der Fahrer wollte um 12 Uhr von Zusamzell kommend auf die Staatsstraße 2027 einfahren. Hierbei übersah er einen 35-Jährigen, der auf der bevorrechtigten Staatstraße fuhr.

Es kam deshalb zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.An beiden Autos entstand Totalschaden in einer Gesamthöhe von circa 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.


Einer der beiden kam mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus nach Wertingen, der andere kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen, Verletzungen ins Klinikum.

Straße von Feuerwehr gesperrt

Die Staatstraße war in diesem Bereich für eine Stunde komplett gesperrt. Die Sperrung und Absicherung der Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Zusamzell durchgeführt, welche mit 14 Einsatzkräften vor Ort war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.