Abschlussstreich an Realschule löst Polizeieinsatz aus

Die Polizei rückte mit mehreren Besatzungen aus.
In den frühen Mittwochmorgenstunden beobachtete eine 29-Jährige mehrere Personen mit Kapuzenshirts auf dem Sportplatz in der Stadionstraße in Zusmarshausen. Die Unbekannten mit Taschenlampen verhielten sich der Frau zufolge verdächtig. Sie vermutete einen möglichen Einbruch und informierte die Polizei.

Aufgrund dieser Mitteilung lief ein größerer Polizeieinsatz an. In der näheren Umgebung wurden schließlich zahlreiche Jugendliche aufgespürt, die sich jedoch nicht als mögliche Einbrecher, sondern als 10.Klässler der Realschule Zusmarshausen herausstellten. Sie hatten sich zum traditionellen Schulstreich der Abschlussklasse verabredet und sich vorzeitig rund um das Schulgelände eingefunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.