Betriebsunfall in Zusmarshausen: Arbeiter verliert seinen Ringfinger

Der 41-jährige Arbeiter wurde mit dem Sanka in das Klinikum Augsburg transportiert. (Foto: Simone Bühring-123rf.com/Symbolbild)

Der linke Ringfinger eines 41-jährigen Arbeiters wurde am Mittwochvormittag um 8.15 Uhr auf dem Hof einer Firma in Zusmarshausen durch seinen Ehering amputiert.

Wie die Polizei berichtet, stieg der 41-Jährige auf dem Hof einer Firma in Zusmarshausen über eine kurze Aluleiter von der Ladefläche seines Lastkraftwagens. Zusätzlich hielt er sich dabei mit der linken Hand am Aufbau der Ladefläche fest. Hierbei verhakte sich der Ehering am linken Ringfinger so massiv, dass der Ring sich stark verformte und den Finger amputierte.

Laut Polizei kam der 41-Jährige mit dem Rettungswagen in das Klinikum Augsburg.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.