Mehrere Ladendiebstähle in Zusmarshausen und Diedorf

Zwei Ladendiebstähle in Supermärkten ereigneten sich am Samstag, 4. Februar, in Zusmarshausen und Diedorf. (Foto: Christoph Maschke)

Zwei Ladendiebstähle in Supermärkten ereigneten sich am Samstag, 4. Februar, in Zusmarshausen und Diedorf.

Zunächst entwendete ein 34-jähriger Staatsangehöriger aus Rumänien beim Lidl-Discounter in Zusmarshausen Ware im Wert von mehr als 100 Euro. Der Mann stopfte eine größere Menge an Lebensmitteln in einen mitgeführten Rucksack und verließ anschließend den Discounter. Er wurde von einer Angestellten aufgehalten und der Polizei übergeben.
Die Menge des Diebesguts lässt darauf schließen, dass sie nicht zum alleinigen Konsum des Mannes gedacht war. Hinweise auf Mittäter liegen derzeit nicht vor.
Nach Feststellung der Identität des Mannes wurde er wieder entlassen.
Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich bei der Polizei in Zusmarshausen unter Telefon 08291/1890-0 zu melden.

Einen weiteren Ladendiebstahl beging eine 16-Jährige aus Diedorf beim REWE-Markt in Diedorf. Das Mädchen nahm Tabak und Tabakutensilien im Wert von etwa acht Euro aus einem Regal und steckte diese in eine Seitentasche ihres Pullovers. Beim Verlassen des Markts wurde die Täterin vom Marktleiter angesprochen und der Polizei übergeben. Nach Feststellen der Personalien des Mädchens wurde sie ihrer Mutter übergeben. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.