Ohne Führerschein und zu schnell

Ein 32-jähriger Mann wollte am Montag auf der Polizeiinspektion Zusmarshausen nur ein Verwarnungsgeld bezahlen, da er geblitzt worden war. Es stellte sich jedoch dabei raus, dass der Mann noch nie einen Führerschein besessen hat.

Ein 32-jähriger Mann bezahlte am Montag auf der Polizeiinspektion Zusmarshausen ein Verwarnungsgeld in Höhe von 35 Euro, da er im Juli geblitzt worden war. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann noch nie eine Fahrerlaubnis besessen hatte. Nach eigenen Angaben wolle er diese gerade erwerben.

Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird gegen den 32-Jährigen nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.