Unfallflucht bei Zusmarshausen: Traktorfahrer rammt Auto und verlässt Unfallstelle

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall und zum Traktor machen können, sich zu melden. (Foto: Symbolbild, Archiv)

Eine 31-Jährige Frau aus Münsterhausen erstattete bei der Polizeiinspektion in Zusmarshausen Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Die Frau war am 28. April um 15 Uhr mit ihrem Opel auf der Staatstraße 2510 (ehem. B 10) von Zusmarshausen kommend in Fahrtrichtung Augsburg unterwegs, als sich der Unfall ereignete.

An der Kreuzung Staatstraße 2510/Dammstraße (in der Nähe des Rothsee) missachtete ein Traktorfahrer, der aus der Dammstraße kam, die Vorfahrt der Frau. Mit der Traktorschaufel beschädigte der Fahrer die Beifahrerseite des Opels. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
Die Fahrerin konnte verkehrsbedingt zunächst an der Unfallstelle nicht anhalten, wendete aber im Anschluss und stellte fest, dass der Traktorfahrer mittlerweile den Unfallort verlassen hatte.

Informationen zum Traktor

Zum Traktor ist nur bekannt, dass er grün sei, und vermutlich große Reifen sowie bereits erwähnte Schaufel habe. Das amtliche Kennzeichen liegt nicht vor. Ob ein Anhänger mitgeführt wurde, konnte die Geschädigte nicht sagen.
Der Traktorfahrer war männlich und dürfte circa 40 Jahre alt gewesen sein.

Zeugen gesucht

Zeugen, die den Unfall gesehen habe könnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0 zu melden.
Die Geschädigte erwähnte gegenüber den aufnehmenden Beamten, dass sie an der Unfallstelle von zwei Pkw-Fahrer wegen des Unfalls angesprochen worden sei. Einer dieser Männer soll einen schwarzen VW Golf mit Augsburger Kennzeichen gefahren haben. Möglicherweise können diese Personen mehr zum Unfallgeschehen beitragen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.