Jahrgänge treffen sich - Auch eine Brauerei wurde besichtigt

Viel Interessantes wusste Brauereiinhaber Leopold Schwarz (Zweiter von rechts) im Sudhaus über die Kunst des Bierbrauens zu sagen. Beim Rundgang mit dabei war die ehemalige Lehrerin „Fräulein Herz“ (Erste Reihe, Vierte von links). Foto: oh
Von Aichach, München, Nürnberg, aber auch von außerhalb Bayerns wie Biberach an der Riss und Marburg in Hessen reisten ehemalige Zusmarshauser der Jahrgänge 1945 und 1946 in ihre Heimatgemeinde an, um beim Klassentreffen ihre Mitschüler von damals wieder zu sehen. Erinnerungen an die Schulzeit wurden ausgetauscht und die beiden anwesenden Lehrer, „Fräulein Herz“, verheiratete Jäckel, und Walter Ohms, ließen in ihren Erzählungen manche besondere Schulstunde wach werden. Damit auch die Kenntnisse um den Ort Zusmarshausen nicht zu kurz kamen, begann das Treffen mit einer Führung in der Brauerei Schwarzbräu. Die Verkostung des edlen Gerstensaftes beim anschließenden geselligen Zusammensein durfte nicht fehlen. (oh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.