Kleine Augenblicke...

Zusmarshausen: roth | wenn man einen Bienenschwarm findet.....
....fragt man sich was macht man mit dem? Oben bei der Schafherde sieht man keinen, in Herpfenried auch keiner zum Ansprechen da, also auf zur Forellenzucht nach Bieselbach, dort nachgefragt und ein anwesender Herr meinte ich soll zum Rothsee fahren und nach einer Frau ... fragen, die kennt jeder hat ja Bienenstöcke.
Wenn die vorher keinen kannten, werden die erst recht die Frau nicht kennen, trotzdem zurück Richtung Roth. Dort seh ich bei den Schafen tummeln sich die Besitzer und auf ein Neues gefragt, die kannten zwar keinen Imker, aber Bienenstöcke vis-a-vis vom Rothsee, auf denen die Telefonnr. angeschrieben ist.
Los gings, doch unter der Tel.Nr. meldete sich keiner. Letzter Lichtblick, ein Bauer der ein wenig oberhalb Heu mähte, rauf zu dem und der kannte zwar keinen Namen, aber wie ich zu einen Imker hinfinde. Der hat sich nach langen hin und her doch des Bienenschwarms erbarmt und ihn dann eingefangen.

1
1
1
2 1
1
6
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
-2
Markus Vollmann aus Großaitingen | 23.06.2017 | 16:37  
1.060
Jutta Schaffer aus Horgau | 27.06.2017 | 09:00  
-2
Markus Vollmann aus Großaitingen | 28.06.2017 | 10:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.