Weihnachtsstimmung auf dem Elisabethmarkt

Das Förderwerk St. Elisabeth im Augsburger Univiertel lädt für Freitag und Samstag, 20. und 21. November, jeweils von 14 bis 21 Uhr, zum Elisabethmarkt ein – und das bereits zum 13. Mal.

Wer auf der Suche nach dem passenden Adventskranz oder einer Inspiration für die diesjährige Weihnachtsdeko ist, wird hier mit Sicherheit fündig. Traditionell öffnen dazu auch die Werkstätten ihre Pforten, so dass Besucher den Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen können. Bei den Raumausstattern und Tischlern sind Holzprodukte zu erwerben. Bei den Gärtnern zeigen Auszubildende, wie man Tannenkränze bindet. Auch der Laden Kraut & Rüben mit regionalen und Bioprodukten ist an beiden Tagen geöffnet. Darüber hinaus gibt es das bewährte Angebot an externen Ausstellern.

Offiziell eröffnet wird der Markt am Freitag um 14 Uhr – musikalisch umrahmt von den Kindern der Heilpädagogischen Tagesstätte, deren Einrichtung sich auf dem Gelände des Förderwerks befindet. Am Samstag um 13 Uhr feiert Domkapitular Armin Zürn mit den Besuchern einen Gottesdienst im Glashaus. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.