St 2387 Bieswang - Zimmern ist wieder für den Verkehr freiegegeben

Nach erfolgreicher Felsräumung konnte die Staatsstraße 2387 zwischen Zimmern und Bieswang wieder für den Verkehr freigegeben
werden. Die Sperrung war erforderlich geworden um die drohende
Steinschlaggefahr am Höhlenstein in der sogenannten Wolfsschlucht
zu beseitigen.

Nach drei Sprengungen waren die absturzgefährdeten Bereiche der beidenca. 35 m hohen Felstürme beseitigt. Anschließend wurden die Felshänge
noch von den Spezialisten aus Österreich im Seil hängend von Hand
beräumt, um durch die Sprengung gelockerte Steine noch im Rahmen der
Vollsperrung kontrolliert zum Absturz zu bringen. Um Steine von der Straße
fern zu halten, wurde eine Betongleitwand aufgestellt, welche im Frühjahr
durch einen massiver Steinschlagzaun ersetzt wird. Für diese Arbeiten wird
voraussichtlich noch einmal eine mehrwöchige Sperrung der Staatsstraße
erforderlich werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.