Brand in Mehrfamilienhaus in Adelsried

Ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Adelsried bemerkte am Mittwochmorgen einen Brand in der Nachbarwohnung und verständigte die Feuerwehr. (Foto: Symbolbild / Libossek)

Ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Adelsried bemerkte am Mittwochmorgen einen Brand in der Nachbarwohnung und verständigte die Feuerwehr. 

Alarmiert durch einen piepsenden Rauchmelder schaute der Bewohner eines Mehrfamilienhauses Am Saulefeld in Adelsried am Mittwoch um 9.05 Uhr aus seiner Wohnung und bemerkte Brandgeruch. Vor dem Haus stehend stellte er eine starke Rauchentwicklung aus dem Küchenfenster einer Nachbarwohnung fest und verständigte sofort die Feuerwehr.
Die Feuerwehren aus Adelsried und Bonstetten rückten mit 20 Einsatzkräften an und mussten die brennende, versperrte Wohnung aufbrechen. In der Küche schlugen ihnen bereits Flammen vom Herd entgegen. Der Brandherd konnte von den Feuerwehrkräften schnell gelöscht werden.
Letztlich stellte sich als Ursache der eingeschaltete Elektroherd heraus, auf dessen Platte ein Topf mit Essen stand. Die nicht anwesende Wohnungsinhaberin hatte vergessen, den Herd auszuschalten.
Zwei Personen aus einer Nachbarwohnung wurden vorsorglich zur Überprüfung in die Uniklinik eingeliefert. Der Gesamtsachschaden beträgt 50 000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.