Streit eskaliert in Adelsried: Gruppe Jugendlicher geht auf 39-Jährigen los

Eine Gruppe Jugendlicher ist in Adelsried auf einen 39-Jährigen losgegangen. (Foto: Symbolbild / Keisuke Kai-123rf.com)

Weil ein 39-Jähriger in der Nacht auf Sonntag auf dem Nachbargrundstück in der Gemeinde Adelsried (westlicher Landkreis Augsburg) für Ruhe sorgen wollte, ging eine Gruppe Jugendlicher auf ihn los.

Gegen 1.15 Uhr sah der Mann, wie auf der Baustelle des Nachbargrundstückes in der Augsburger Straße mehrere Jugendliche mit Pflastersteinen um sich warfen. Der Geschädigte forderte von seinem Grundstück aus die Jugendlichen auf, dies zu unterlassen und das Grundstück zu verlassen.

Nachdem die Jugendlichen der Aufforderung nicht nachkamen, ging der Geschädigte zu den Jugendlichen und es entstand eine hitzige Debatte. Der Geschädigte wurde hierbei von einem Unbekannten aus der Gruppe beleidigt und als „Schwachmat“ bezeichnet. Als der Geschädigte dann die Jugendlichen vom Grundstück verscheuchen wollte, wurde er von einem weiteren unbekannten Jugendlichen angegriffen und geschlagen.

Den Angriff konnte der Geschädigte noch abwehren und wollte anschließend das Grundstück rückwärts verlassen. Hierbei stolperte er und fiel zu Boden. Daraufhin gingen fünf bis sieben Jugendliche auf den am Boden Liegenden los. Sie schlugen und kratzten in mehrfach im Gesicht und am Hals.

Weitere unbekannte Personen gingen dazwischen und konnten Weiteres verhindern. Anschließend flüchteten die unbekannten Täter.

Offenbar hatte der 39-Jährige Glück: Bei der Anzeigenaufnahme stellte die Polizei keine äußeren Verletzungen fest.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.