In himmlischen Höhen mit dem Pfarrgemeinderat

Die jungen und jung geblieben Kletterer im Klettergarten.

In diesem Jahr bot der Pfarrgemeinderat Adelsried im Rahmen des Ferienprogramms wieder den Besuch des Klettergartens in Scherneck an. Der Ausflug in schwindelerregende Höhen erfreute sich wieder großer Beliebtheit.

17 Kinder zwischen neun und siebzehn Jahren waren der Einladung des Pfarrgemeinderates zum Klettern gefolgt und auch die erwachsenen Betreuer ließen sich beim Ausflug in der vergangenen Woche die Kletterfreude und den Nervenkitzel nicht entgehen. Die Adelsrieder Kletterer erkundeten einen ganzen Vormittag lange den großen Kletterpark von Schloss Scherneck und hatte große Freude dabei, die komplizierten Wege zu besteigen, sich abzuseilen, von Baumstumpf zu Baumstumpf zu springen und den Ausblick von den bis zu 20 Meter hohen Stationen zu genießen. Dabei waren nicht nur alle Kinder äu-ßerst mutig und schreckten nicht einmal vor den schwarzen Parcours, also den besonders schwierigen, zurück, sondern so mancher wuchs regelrecht über sich hinaus. Ein ganz besonderer Höhepunkt war der Parcours des „Fliegenden Ritters“, bei dem auf Seilbahnen durch den Lindenwald gesaust werden konnte.

Der Pfarrgemeinderat bedankt sich ganz herzlich bei allen Betreuern und Fahrer, bei der Familie Föhr, der Familie Tim, bei der Familie Zirch und bei der Familie Ostermeier, die das Ferienprogramm erst er-möglichten und so den Adelsrieder Kindern einen wunderbaren Tag bescherten. Ein besonderes „Ver-gelt’s Gott“ geht an Barbara Föhr und Johanna Ostermeier für die Organisation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.