KSV Adelsried: Das älteste Vereinsmitglied feiert sein Wiegenfest

Mit 99 Jahren schmeckt Rupert Reisinger sein Bier immernoch. Mit seinem Sohn Gerhard (l.), Wolfgang Ostermeier (2.v.l.) und Helmut Lenzgeiger (r.) stößt er auf seinen Ehrentag an.

Am vergangenen Wochenende konnten die Vertreter des Krieger- und Soldatenvereines Adelsried einen ganz besonderen Besuch abhalten.
Das Ehrenmitglied Rupert Reisinger lud zur Feier seines 99. Geburtstages ein.

Reisinger stammt ursprünglich aus dem Bayerischen Wald. Während des Krieges war er zeitweise in der Nähe von Adelsried stationiert, woraufhin er allerdings im Rahmen des Russland-Feldzuges in den Osten versetzt wurde. Nach dem Krieg kehrte Reisinger schließlich wieder nach Adelsried zurück in seine neue Heimat.
Er trat bereits 1952 dem Krieger- und Soldatenverein bei und kann somit auf eindrucksvolle 66 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken.

"Das ist Vereinstreue für Fortgeschrittene.", so Vorstand Helmut Lenzgeiger. "Über so ein Zeichen der Verbundenheit freuen wir uns, darauf sind wir stolz und sind vor allem auch beeindruckt. Rupert gilt unser aufrichtiger Dank für so viel Treue.", fasst Lenzgeiger für die gesamte Vorstandschaft zusammen.

Ausschussmitglied Wolfgang Ostermeier und Vorstand Lenzgeiger wünschten dem vereinsältesten Kameraden weiterhin eine gute Gesundheit, Frohsinn alle Zeit, Gottes Segen wie eine schöne Zeit im Kreise seiner Familie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.