1. Mannschaft der Hubertusschützen Adelsried machen es spannend

Im letzten Rundenwettkampf konnten die Adelsrieder Schützen mal wieder zeigen, dass trotz schwacher Hinrunde die Hubertusschützen nicht zu unterschätzen sind. So konnte man im vorletzten Kampf der Saison wieder einen Sieg feiern.

Allerdings machten es die Teilnehmer spannend. So musste Rigorth Kerstin auf Platz Eins mit starken 383 Ringen zwar ihren Punkt abgeben, dafür punkteten die Schützinnen Präßberger Annkathrin und Steiner Steffi deutlich. Auf der Position Vier musste der Punkt an die Gastmannschaft abgegeben werden und so entschied das Duell Fünf über Sieg oder Niederlage. Gesundheitlich angeschlagen musste Mayr Andreas bis zum letzten Schuss kämpfen, denn die Schützen schenkten sich gegenseitig nichts. Aber mit Glück, Gelassenheit und Können erzielte er 371 Ringe, während sein Gegner den Kampf mit 370 Ringen beendete.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Adelsried : Obenhausen 1890 : 1880
Rigorth Kerstin 383 Ringe
Präßberger Annkathrin 384 Ringe
Steiner Steffi 382 Ringe
Präßberger Rainer 370 Ringe
Mayr Andreas 371 Ringe

Terminankündigung:
Der nächste und damit letzte Kampf der Saison gegen die Schützen aus Horgau findet am Freitag, den 16. März im Schützenheim Adelsried statt. Auf Grund von Terminüberschneidungen beginnt der Wettkampf bereits um ca. 19 Uhr.
Alle Fans und Interessierten möchten wir recht herzlich dazu einladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.