1- Mannschaft - Und wieder wird es spannend

Und wieder wird es spannend
Im letzten Kampf der Hinrunde trat man bei den Schützenfreunden in Horgau an. Der Druck auf die Adelsrieder Schützen war groß, denn man wusste, dass ein Sieg für einen erwünschten Klassenerhalt nach vier Niederlagen eigentlich notwendig war.

Mit einer gewissen Nervosität ging man an den Stand und versuchte bereits die Gegner von Anfang an in Schacht zu halten. Dies gelang Rigorth Kerstin und Herrler Karina auf den Positionen Zwei und Drei auch sehr gut, während die Duelle auf Vier und Fünf eher aussichtslos verliefen. Die Gegner schossen sehr gute Ergebnisse mit 382 sowie 380 Ringen und ließen Kalkbrenner Herbert und Kalkbrenner Eva damit kaum eine Chance. Steiner Steffi auf Platz Eins hatte somit den schwarzen Peter und war für den letzten Punkt, und damit möglichen Sieg, verantwortlich. Den ersten Serien nach ließ sie auch keinen Zweifel daran, dass der Sieg für Adelsried unmöglich wäre. Der Wettkampf sieht jedoch 40 Schuss vor und so machte sich am Ende der Druck deutlich bemerkbar. Steffi erreichte mit den letzten Schüssen nur noch ein Unentschieden. Damit mussten die beiden Schützinnen auf Position Eins in den Stechschuss, um den Wettkampf zu entscheiden. An Spannung kaum zu übertreffen, benötigte es drei Stechschüsse bevor die Entscheidung fiel. Ob es die Nerven oder doch das Glück war, lässt sich zwar nicht sagen, aber Steiner Steffi konnte letztlich mit einer Zehn ihre Gegnerin übertreffen und sicherte damit Adelsried den ersten Sieg der Saison.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Horgau : Adelsried 1884 : 1878
Steiner Steffi 378 Ringe
Rigorth Kerstin 382 Ringe
Karina Herrler 377 Ringe
Kalkbrenner Eva 371 Ringe
Kalkbrenner Herbert 370 Ringe

Terminankündigung:
Der nächste Heimkampf gegen die Schützen aus Klosterlechfeld findet am Freitag, den 26. Januar ab ca. 20 Uhr im Schützenheim Adelsried statt.
Alle Fans und Interessierten möchten wir recht herzlich dazu einladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.