Sigelcup 2018: Frank und Dörfler holen sich den Wanderpokal

Die motivierten Spieler, die um den Wanderpokal kämpften. Katja Frank (6.v.l.) und Matthias Dörfler (rechts daneben) gewannen das Turnier.

Am vergangenen Samstag konnte der Tennisclub bei bestem Wetter sein traditionelles Saisonabschlussturnier veranstalten.

Insgesamt sieben Paarungen aus jeweils einer Spielerin und einem Spieler wurden zusammengelost und traten im Modus "Jeder-gegen-Jeden" gegeneinander an.
Eingeläutet wurde das Turnier, das an Vereinsgründer Fritz Sigel erinnert, mit einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück, zu dem auch zahlreiche Zuschauer erschienen. Diese konnten anschließend auf der Anlage viele hart umkämpfte Doppel genießen.
Nach spannenden Partien konnte sich das Team aus Katja Frank und Matthias Dörfler durchsetzen und sich so den ersten Platz erkämpfen.
Damit landeten sie vor den Zweitplatzierten Niklas Helwig und Markus Leuschner.
Den dritten Platz belegten Gabi Mayer und Gerald Erhard.
Das Gewinnerteam darf nun den Fritz-Sigel-Wanderpokal für ein Jahr sein Eigen nennen und wird auf dem Pokal durch Gravur verewigt.
Die Siegerehrung fand im Rahmen der Abendveranstaltung zum Jubiläum statt.

Die Vorstandschaft dankt allen Teilnehmern und Helfern für den gelungenen Tennis-Samstag und freut sich über so viel Sportsgeist, Begeisterung für den Tennissport und die vielen fleißigen Helfern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.