Ärger in Zusamzell: Betrunkener rauft mit Schwager und verletzt Polizisten

Ein 34-Jähriger hat sich mit seinem Schwager geprügelt, die Polizei musste eingreifen. (Foto: Symbolbild / Markus Höck)

Ärger mit der Familie hat ein 34-Jähriger offenbar am Freitag in Zusamzell gesucht - und auch gefunden.

Gegen 8.20 Uhr erschien der 34-Jährige bei seiner Schwester und seinem Schwager in Zusamzell. Dort fing der alkoholisierte 34-Jährige eine Rauferei mit seinem Schwager an.

Der 40-jährige Schwager brachte den Raufbold dann zu Boden und hielt ihn dort fest, bis die verständigte Polizei eintraf.

Am Boden liegend schlug der 34-Jährige mehrmals seinen Kopf gegen den Boden, so dass er eine Kopfplatzwunde erlitt. Eine ärztliche Behandlung war notwendig. Als die Polizei vor Ort den 34-Jährigen übernehmen wollte, wehrte sich dieser und ein Polizeibeamter wurde hierbei leicht am Ellenbogen verletzt. Der 34-Jährige wurde ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. (pm)  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.