Adventsmarkt in Altenmünster

Der Musikverein sorgte für die entsprechende Stimmung
Altenmünster: Altenmünster |

Beim zweiten Versuch hat das Wetter gepasst

Nachdem der Adventsmarkt auf dem Rathausplatz in Altenmünster wegen dem schlechten Wetter und aus Sicherheitsgründen um eine Woche verschoben wurde, hat es am vergangenen Wochenende gepasst. Bei leichten Minusgraden und mit Schneefall am Sonntag erwärmten sich die Besucher mit Glühwein, Punsch, Schneebowle und vielen weiteren kulinarischen Köstlichkeiten. Wer noch auf der Suche nach kleinen Geschenken war, hatte an den verschiedenen Ständen reichlich Auswahl von Bastelarbeiten unterschiedlicher Materialien, selbstgemachter Marmelade oder Badeperlen zum Verwöhnen.
Am Sonntag konnten Christbäume von der Forstdienststelle Eppishofen erworben werden, dessen Erlös der Grundschule zu gute kam. Eine Lebendkrippe erfreute die Kinder ebenso wie die Fahrt mit einer Kutsche. Der eigentliche Höhepunkt war jedoch der Besuch des Nikolaus für die Kinder des Kindergartens Rappelkiste. Mit Inbrunst vorgetragenen Liedern imponierten sie dem hohen Gast, der sie mit kleinen Geschenken belohnte.
Der Gesangverein lud die Besucher am Sonntagnachmittag zu einem kleinen Konzert, abseits des Trubels, in die Pfarrkirche ein, der Musikverein sorgte mit weihnachtlichen Weisen an beiden Tagen für die richtige Stimmung auf dem Markt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.