Handwerk und Glaube in Oberschwaben

Altheim: Häussler Backdorf | Zwei ganz unterschiedliche Ziele steuerte der Frauenbundbezirk westlicher Landkreis Augsburg und Zusamtal in Oberschwaben an.
Am Vormittag wurde ein vierstündiges Back- und Nudelseminar im Backdorf Häussler im Heiligkreuztal absolviert. In der Welt rund um das Mahlen, Kneten, Backen und Nudelmachen wurden diverse Brote, Semmeln, schwäbische Seelen, Dinneten (Fladenbrote oder auch schwäbische Pizza genannt) und Nusszöpfe gebacken, sowie der Herstellung von Nudeln beigewohnt. Profifachwissen vorgetragen vom Bäckermeister des Hauses erweiterte auch der versiertesten Frau den Backhorizont. Natürlich durfte nach dem Knistern, Prasseln und Duften, wenn die Backwaren heiß auf dem Ofen kamen, die Verkostung nicht fehlen. Jeder war über die Qualität begeistert.
So gestärkt wurde am Nachmittag der Franziskusgarten im Kloster Sießen besucht. Der Franziskusgarten liegt an der Schwelle zum Eingangsbereich des Klosters, unmittelbar vor dem Gebäudekomplex der Anlage. Eine alte Obstanlage wurde zu einem Meditationsgarten umgebaut. Der Sonnengesang des Franz von Assisi bildet das Grundkonzept für die Anlage.
Er soll ein Ort sein:
- offen für alle
- zum Auftanken, Schauen und Staunen
- zur Ruhe zu kommen, sich selbst wieder zu spüren und bei sich anzukommen
- der Begegnung
- offen zu werden für Gott, dem Schöpfer aller Dinge.
Dies allem konnten die Frauen bei einer sehr einfühlsamen Führung mit Schwester Susanne nachspüren. Schwester Susanne spannte an den einzelnen Stationen, wie z. B. Schwester Wasser, Bruder Sonne, Mutter Erde den Bogen vom Leben des Franz von Assisi zu unserem heutigen Leben und vermittelte was der Sonnengesang heute für jede Einzelne von uns bedeuten kann.
Nach einer abschließenden Andacht in der Portiuncula Kapelle des 2,4 ha großen Gartens konnten die Frauen wie frisch belebt und erholt ihre Freizeit, entweder im angeschlossenen Cafe, im Garten oder mit Besuch der Klosterkirche verbringen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.