Mehr als eine Tonne Sauerkraut

Kraut (Foto: Franz Micheler)

Sauerkraut muss man einstampfen.
Beim 17. Krautfest des Obst- und Gartenbauvereins Neumünster im Garten des Schützenheims wurde mehr als eine Tonne Kraut verarbeitet - zuerst gehobelt dann mit Gewürzen und Salz gestampft und haltbar eingemacht. Und immer wieder kamen Erinnerungen an frühere Zeiten auf und wie damals eingestampft wurde. Erst werden die Krautköpfe gehobelt und dann mit Gewürzen eingestampft.

Foto: Franz Micheler

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.