André Köhn neuer Bezirksgeschäftsführer

Andre Köhn
Augsburg: Handelsverband Bayern e.V |

Stabwechsel beim schwäbischen Handelsverband Bayern: André Köhn steht ab dem 1. April 2018 als neuer Bezirksgeschäftsführer an der Spitze des Arbeitgeberverbandes in Augsburg.

André Köhn wird neuer Bezirksgeschäftsführer des Handelsverbands Bayern (HBE) in Schwaben. Er tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Puff an, der Ende vergangenen Jah-res zum HBE-Hauptgeschäftsführer in München berufen wurde.

Köhn gilt als ausgewiesener Handelsexperte. Der 39-jährige Diplom-Geograph ist seit Juli 2012 als Handelsreferent bei der IHK Schwaben tätig. Zuvor war er unter anderem bei der CIMA Beratung + Management und als Citymanager für die Stadt Schrobenhausen be-schäftigt. Köhn: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und die Herausforderungen, die es in den kommenden Jahren zu meistern gilt. Der HBE wird auch künftig die Interessenver-tretung und starke Stimme des schwäbischen Einzelhandels sein.“

HBE-Bezirksvorsitzender Bernd Brenner gratulierte Köhn zu seiner einstimmigen Ernennung zum neuen Bezirksgeschäftsführer durch den HBE-Landesvorstand. „Ich kenne André Köhn seit vielen Jahren und schätze sein hervorragendes Fachwissen. Mit ihm haben wir eine gute Wahl getroffen.“

Die größten Herausforderungen für den stationären Einzelhandel liegen laut Köhn in den Folgen der zunehmenden Digitalisierung. „Der boomende Online-Handel setzt gerade kleine und mittlere Betriebe unter Druck.“ Außerdem würden der Rückgang der Kundenfrequenzen, der Wildwuchs von Einzelhandelsgroßprojekten und Verkehrsbeschränkungen den Stand-ort Innenstadt gefährden.

André Köhn wird sein neues Amt als schwäbischer HBE-Bezirksgeschäftsführer in Augs-burg am 1. April 2018 antreten.


Der Handelsverband Bayern (HBE) ist die unternehmenspolitische Interessenvertretung des bayerischen Einzelhandels. Insgesamt erwirtschaften in Bayern 60.000 Einzelhandelsunter-nehmen mit 330.000 Beschäftigten einen Umsatz von rund 69 Mrd. Euro jährlich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.