Augsburg: Hier gehen besonders viele Smartphones verloren

-Anzeige-

Stadtbusse, Cafés, Kneipen: Die Orte, an denen Augsburger Bürger ihre Mobiltelefone verlieren, sind ausgesprochen zahlreich. Hier erfahren Sie, wo besonders viele Smartphones verloren gehen und wie man diese im Verlustfall orten kann.

Clubs und Diskotheken

Augsburg ist für sein vielfältiges und buntes Nachtleben bekannt. In Clubs wie dem Kesselhaus oder dem City Club treffen sich Tanzwütige und Nachtschwärmer aus der gesamten Region. Bei all dem bunten Treiben bleibt es nicht aus, dass nach der Party einige Mobiltelefone auf den Tischen und Bänken liegen bleiben. Wenn das Personal das verlorene Gerät findet, hat man Glück: Die meisten Mitarbeiter der Clubs sind ehrlich und sorgen dafür, dass die Telefone umgehend zurückgegeben werden. Wenn einer der Gäste das verlorene Gerät in die Hand bekommt, stehen die Chancen leider nicht ganz so gut.

Fachhochschulen und Universitäten

Im Augsburger Stadtgebiet finden sich drei Hochschulen, die von rund 27.000 Studierenden besucht werden. Es kommt relativ häufig vor, dass in den Hörsälen herrenlose Mobiltelefone gefunden werden. Wenn dies geschieht, wird diese Information normalerweise sofort an die Studierenden weitergegeben – beispielsweise per Internet oder auf die klassische Weise, sprich: durch einen Aushang am schwarzen Brett. Die meisten Geräte finden den Weg zurück zum Besitzer. Allerdings gibt es auch in der Studierendenschaft Personen, die auf den eigenen Vorteil bedacht sind und die gefundenen Smartphones behalten oder weiterverkaufen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wie die meisten Großstädte verfügt auch Augsburg über ein dichtes ÖPNV-Netz. Neben Bussen verkehren im Stadtgebiet auch Straßenbahnen und Regionalzüge. Da heute die meisten Fahrgäste unterwegs ihr Handy nutzen, gehen entsprechend viele Smartphones verloren. Wer in dieser Situation ist, ist gut beraten, sich sofort mit dem Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund in Verbindung zu setzen und den Verlust anzuzeigen. In vielen Fällen werden verlorene Geräte von Reinigungskräften gefunden, die die Geräte in Verwahrung nehmen und nach Dientschluss bei den zuständigen Mitarbeitern abgeben.

So spürt man ein verlorenes Smartphone auf

Ein verlorenes Smartphone lässt sich verhältnismäßig einfach orten, sofern das Gerät eingeschaltet ist. Handelt es sich um ein Android-Handy, ruft man unter der Webadresse android.com/find den Geräte-Manager auf und führt eine Ortung durch. Die Funktion „Mein Gerät finden“ muss auf dem verlorenen Handy aktiviert sein.

Alternativ kann zur Lokalisierung von verlorenen Mobiltelefonen auch eine mSpy Ortungs App eingesetzt werden.

iPhone-Besitzer rufen den Dienst icloud.com auf und gehen im Hauptmenü auf „Mein iPhone suchen“. Im „Verloren“-Modus kann das Gerät gesperrt oder durch eine Aktivierungssperre vor unbefugten Zugriffen geschützt werden. Auch eine Fernlöschung der persönlichen Daten ist möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.