Hotel, Ferienhaus oder Resort: Hier erlebt sich die Costa Blanca am besten

- Anzeige -

Das Castillo de Santa Barbara, Alicante, der Meerestierpark Mundomar – die spanische Costa Blanca hat reihenweise Sehenswürdigkeiten zu bieten, die Jahr für Jahr die Touristen anlocken. Und ebenso vielfältig wie die Sehenswürdigkeiten sind auch die Unterkünfte, in denen Urlauber hier absteigen können. Die Hotels rangieren von urig bis pompös, Ferienwohnungen und Ferienhäuser bieten Komfort wie im eigenen Heim und Resorts punkten mit Zusatzprogrammen wie Kinderbetreuung oder Spas. Welche Unterkünfte für welche Reisenden geeignet sind und wo sie die besten finden, erklärt dieser Artikel.

Ferienhäuser oder Ferienwohnungen: für Selbstversorger und große Gruppen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen bieten im Grunde zwei Vorteile: Sie sind intimer als Hotels, in denen sich in langen Gängen ein Zimmer an das andere reiht. Reisende können hier also besser ihre Ruhe genießen. Und sie sind günstiger, vor allem für größere Gruppen und Urlauber, die lieber selbst kochen, statt ins Restaurant zu gehen. Die Ferienhäuser an der Costa Blanca bieten dabei allen Komfort, den auch ein gehobenes Hotel bieten würde, und sind nicht selten in bester Strandnähe angesiedelt. Zahlreiche Objekte verfügen außerdem über eine Sonnenterrasse und einen Pool, mit denen das gute Wetter der spanischen Küste in vollen Zügen genossen werden kann. Der mediterrane Charme der Ziegeldächer tut sein Übriges für das Urlaubsfeeling im Ferienhaus.

Hotels: für Singles und Kochfaule

Auch als Alleinreisender kann eine Ferienwohnung nett sein – doch in einem Hotel kommen Gäste viel einfacher miteinander in Kontakt. Das sorgt für Abwechslung im Solo-Traveller-Alltag, mal abgesehen davon, dass viele Urlauber auch einer Urlaubsromanze nicht abgeneigt sind. Viele Hotels an der Costa Blanca, wie etwa das Kaktus Albir, bieten ihren Übernachtungsgästen Vollpension an – diese werden also morgens, mittags und abends mit Mahlzeiten versorgt. Für kulinarische Abenteurer ist eine Halbpension besser geeignet: Sie können sich morgens mit einem Frühstück stärken und mittags und abends das kulinarische Angebot vor Ort erkunden. Möglicherweise kommen sie damit sogar noch billiger weg, da vielen mittags ein Sandwich und ein Apfel zur Überbrückung reicht. Ein Vorteil des Hotels vor der Ferienwohnung ist schließlich, dass hier in der Regel täglich der Zimmerservice vorbeischaut – während in der Ferienwohnung selbst das Bett gemacht werden muss.

Resorts: für Strandlieger

Resorts sind darauf ausgelegt, ihren Gästen Komfort pur zu bieten, sodass diese während ihres Aufenthaltes kaum das Gelände verlassen. Was für Abenteuerreisende wie ein Albtraum klingt, ist für Entspannungsurlauber paradiesisch. Den ganzen Tag am Pool liegen, sich ab und zu von braun gebrannten Kellnern einen Cocktail servieren lassen und zu geregelten Zeiten Essen vorgesetzt bekommen – so gönnen sich diese Urlauber eine echte Auszeit vom Alltag, in der sie sich um nichts kümmern müssen. Zusätzlich dazu verfügen viele Resorts über Spas, in denen Masr Saunagänge gebucht werden können. Wer auf diese Art von Urlaub herabschaut, hat sie einfach noch nicht selbst ausprobiert. Empfehlenswerte Etablissements an der Costa Blanca sind das Roca Esmeralda sagen, Facials odeWellness & Spa Hotel oder das Asia Gardens & Thai Spa.
Die Costa Blanca kann auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen genossen werden – ausschlaggebend sind dafür lediglich die eigenen Präferenzen.

 - Anzeige -
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.