Ideen für einen stilvollen Essbereich

Neben dem Wohn- und Schlafzimmer wird kaum ein anderer Raum im Haushalt so intensiv genutzt wie der Essbereich. Doch während sich die anderen Räume meist einfach gestalten lassen, kann es rund um den Esstisch deutlich schwieriger werden. Wer jedoch einige Tipps beherzigt und Mut zum Experimentieren aufweist, der kann seinen Essbereich in wenigen Schritten stilvoll gestalten und aufwerten.



Den richtigen Esstisch wählen



Vor einigen Jahren noch fanden sich viele Essbereiche in kleinen Nischen der Wohnung oder des Hauses wieder. Heutzutage ist das gemeinsame Essen jedoch viel wichtiger und ein elementarer Bestandteil des Alltags in vielen Familien. Entsprechend sollte auch der Tisch jenes Gefühl wiederspiegeln und den Mittelpunkt eines jeden stilvollen Essbereiches darstellen. Wer sich dafür entscheidet, den Essbereich besonders hervorzuheben, der kann hierfür auf einen Esstisch aus Massivholz von Möbel-Eins zurückgreifen. Möbel-Eins bietet dabei nicht nur eine große Auswahl an Esstischen, sondern auch vielfältige weitere Elemente, mit denen der Essbereich stilvoll und unverwechselbar eingerichtet werden kann.



Um den neuen Mittelpunkt des Essbereiches auch in den Mittelpunkt zu setzen, empfiehlt es sich eine große Lampe mittig über dem Tisch anzubringen. Um den neuen Mittelpunkt des Essbereiches auch in den Mittelpunkt zu setzen, empfiehlt es sich eine große Lampe mittig über dem Tisch anzubringen. Somit ist der Esstisch stets beleuchtet und wird durch das Licht zusätzlich hervorgehoben.



Welche Trends gibt es bei der Dekoration?



Für viele Menschen ist der Essbereich ein wichtiger und mehrmals täglich genutzter Ort. Entsprechend darf auch die Dekoration nicht fehlen, dass der gesamte Bereich sonst kühl und wenig elegant wirkt. Dabei haben sich in den letzten Jahren unterschiedliche Trends entwickelt, um den Esstisch und die direkte Umgebung harmonisch zu gestalten. Zuletzt ist insbesondere ein bewusster Stilmix immer beliebter geworden. Entscheidend ist dabei, dass die Muster und Farben dennoch einigermaßen identisch sind, um eine ruhige Atmosphäre zu bewahren. Ansonsten können jedoch unterschiedliche Dekorationsobjekte genutzt werden, um den Essbereich nach Wunsch zu gestalten. Antike oder rustikale Tische, beispielsweise aus Massivholz, dürfen heutzutage gerne mit modernen Deko-Objekten kombiniert werden. Wichtig ist vor allem, dass ein gewisser Mut zu Experimenten da ist, ansonsten lässt sich ein gekonnter Stilmix nur schwer erreichen.



Farben gezielt einsetzen



Da der Essbereich heutzutage viel mehr als nur der Ort ist, an dem Mahlzeiten eingenommen werden, sollte seine Optik dies auch wiederspiegeln. Ist der Raum insgesamt klassisch und ruhig eingerichtet, so bieten sich unterschiedliche Accessoires an, um die Stimmung aufzuhellen. Ob farbige Kerzen und Tischdecken oder gar buntes Geschirr - fast alles lässt sich nutzen, um dem Essbereich die Strahlkraft zu verleihen, die er verdient. Selbiges gilt auch für die Dekoration der Wände. Im Grunde gibt es keine Tabus. Wichtig ist in erster Linie, dass die Gestaltung zum restlichen Raum passt. Sofern dies gegeben ist, darf auch hier frei und umfangreich experimentiert werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.